So macht das Spas

Antworten


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Anlässlich des letzten Tauschringdeals : Ich machte den ausgeglühten Zyl.kopf wieder fit , er macht diverse Lackgarnituren inkl. Dekor ,
habe ich mir gleich einen weiteren Kopf aus meinen Bunkerbeständen hervorgezogen um mir den anschließend auch gleich noch vorzuknöpfen . Das macht Sinn , weil wenn man grade im Thema ist , liegt das nötige Werkzeug noch auf dem Arbeitstisch und es geht alles noch gut von der Hand .
Zuerst stört an den alten Zylinderköpfen immer der optische Erscheinungszustand . Die sind bis in den tiefsten Winkel vergraut , zwischen den Rippen voll mit Eingebranntem Öl und Schmutz . Das kann man kaum manuell reinigen , das dazwischen herumkratzen , Pinseln oder Drahtbürsten ist ebensowenig Zielführend wie Waschen mit Benzin , Diesel oder Kaltreiniger .
Ich hab das Teil nun sehr schön Reinigen können , indem ich es nach dem zerlegen in meinem 40Liter Sonorex mit dem Reiniger R33 abgekocht und beschallt habe . Das Alu wurde Porentief sauber . Ich habe das allerdings nur deswegen getan , weil das teure R33 Bad eh Erneuerungs bedürftig war .
Bei diesem Kopf waren die Ventilführungen alle wie neu . Die Ventilschäfte noch schön dunkel , noch keine blankgescheuerten Stellen . Die Einlassventile brauchten lediglich einen kurzen Schliff mit Schleifpaste . Hier waren die Sitze weder zu breit , noch hatten sie Punkte .
An den Ausslass Ventilsitzen konnte ich mich leider nicht so einfach aus dem Staube machen , denn hier waren bereiche in Form von kleinen Kratern rausgebrannt und die Sitze waren schon zu breit . So ist das bei CBX und Boldor Köpfen eigentlich immer .
Ich kenne viele Bürger , die mittels Gumminapf und Schleifpaste daran herumschruppen , bis die Sitzfläche am Ventil ein gerundetes Profil aufweist und der Sitz im Kopf 2,5mm breit geworden ist . So ist da natürlich nichts gescheites zu werden .
Ich Schneide die Sitze seit 40J. immer noch ganz Oldschul mit meinem altem Neway Fräsköpfen auf einen Millimeter Breite
Das ist sogar idealer , als ein Hungergerät , welches dem oftmals in Schieflage abgesacktem Auslass Sitzen genauso Schräg hinterher Schneidet , ohne das man das manuell beeinflussen kann und es hat dann einen Lichtspalt von ca.1Zehntel , der erst unter Federzug des fertig montierten Ventils abdichtet .
So per Hand gefräst , sind meine Auslassventile bereits schon schön Dicht , wenn sie ohne Federzug lose im Sitz Aufliegen .
Den Kopf habe ich dann mit den grünen Athena Schaftdichtungen , schönen alteingelagerten unverschlissenen Nocken und einem von meinen geizigen Neuwertigen kleinen Spannelementen fertigmontiert . Natürlich auch gleich mit neuwertigen Ölhalteplatten , Ölleitung und oberer Gleitschiene . Das Ventilspiel hab ich bereits auf die hier verbauten Nockenwellen eingestellt . Schade , ich hab ganz vergessen das so zu Fotografieren . Nun noch einen Polierten V-Deckel mit neuen Gummidichtungen , neu Trowalierte Krümmersterne mit neu gelb galvanisierten Halbblechen dranspendiert und fertig ist das feine Teilchen .
Eigentlich brauch ich das Ding überhaupt gar nicht . Aber es hat mal wieder richtig Spaß gemacht und das Ding sieht auch in meiner Vitrine ganz lecker aus . :brat:

Mal kucken : Vielleicht bau ich den Rest in Richtung Süden gelegentlich noch dazu . Oder ich zieh gleich noch so einen von dem Stapel mit Alteingelagerten Köppen . Aber erstmal reichts .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 646
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

:dh: :dh:
I like Hondas, and a few other motorcycles...


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Hmm . An der nahezu gänzlich ausbleibenden Resonanz zu diesem CBX lastigem Beitrag , entnehme ich , das dieser dem Forum nicht gut gefallen hat , um darüber ins diskutieren zu kommen . Derweil erinnere ich mich noch nur zu gut , wie der Admin Peter des Öfteren das ausbleiben Aktiver Beiträge beklagte . Nun , ich muss mich also nicht der Fraktion der schweigsamen Leser zuordnen . Auch wenn ich vergleichsweise nicht viel Ahnung von der Materie habe und solchen eher etwas langweiligen Anfängerkram hier herumschreibe , so habe ich mich doch immerhin etwas bemüht , das Forum mit Themen bezogenem Inhalt zu beleben . Manchmal gab es hier ja eine ganze Woche garnichts zu lesen . Nun gut .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Alex lass dich nicht entmutigen, mein Lob sei dir gewiss. :dh:
Liegt es an der Zeit oder am Altersdurchschnitt, dass die Mitglieder hier nichts zu Berichten haben.
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Nun , ein alter Knacker bin ich selber . Ich glaub aber eher , das ich die Leute hier ganz einfach Unterfordere .
In IT - Zeiten , wo selbst Verwaltungsfachangestellte , Großhandelskaufleute und ähnliche zu "Highend Spezialisten" mutiert sind , kann man kaum noch was interessantes an den Mann bringen . So gesehen halte ich hier im Technischem Teil künftig besser meinen Schnabel , obgleich mir noch vieles einfallen täte , was dem einen oder anderem Nützlich tun sein könnte .
:hip:
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 538
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Es gibt immer zwei Arten von der Schrauberei , welche die Spaß oder keinen Spaß macht.
Das kann manchmal sogar die gleiche Arbeit sein, auch wenn man sich die Finger oder Knochen dabei verbiegen muss.
Baue ich was neues auf ist mir das alles relativ Egal, habe ich Irgendwann mal einen Defekt an meinen Maschinen stinkt mich vielleicht die gleiche Arbeit aber mächtig an, wie es ja unnötig ist das ausgerechnet an meiner Maschine ein defekt auftaucht.

Deshalb schön und fürchterlich kenne ich eigentlich nicht.
Ok Polier arbeiten stinken mich beim Aufbau auch an, da sieht man immer aus wie eine Sau und genau in diesem Moment kommt einer und will was von Mir


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Genau . Ich als immer wieder mal gefragter Mann , kenne es so , das stehts vor der Arbeit die Putzlappen gut zu sortieren sind , nämlich in Fusselfrei oder Stretch , sowie Nylon taugt gar nichts . Letztens kam der International bekannte Opernsänger und ich erzählte ihm von den getrockneten Aprikosen . Er erkannte es widerspruchslos an .
:bir:
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 1375
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Gerade bei so Arbeiten am Zylinderkopf werden die meisten (wie ich) mit offenem Mund die Bilder bestaunen und gar nicht so genau wissen, was du da eigentlich gerade gemacht hast. Bei einigen ist es Über- und nicht Unterforderung, wie du es oben genannt hast.

Es ist eine kleine Gemeinde hier und es schraubt nicht jeder ständig, warum auch, die CBX ist ein recht zuverlässiges Fahrzeug. Wann immer ich was interessantes zu melden hatte, habe ich dies getan. Wenn nicht, dann nicht, man kann kaum noch theoretische Diskussionen entfachen, es ist fast alles gesagt und zwar von fast allen. Grundlegend neue Fragestellungen wird es daher kaum geben.

Insofern ist dein Ledermantelbeitrag eine schöne Sache, das hatten wir glaube ich noch nicht. Dagegen habe ich das mit den Trockenobst nicht verstanden, aber das macht nichts. Du willst mehr Resonanz? Ganz einfach, stelle ein bestimmtes Öl oder einen Reifen zur Diskussion, schon ist die Party im Gang, versprochen. :-) Im Hobbybrauerforum ist das Analogon eine Diskussion über Zoll oder übers Reinheitsgebot, funktioniert fast immer.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:28

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Hallo Alexander
Ja, die Gußqualität des Motors ist ähnlich bescheiden wie die Schweißnähte am Rahmen :arg: , sehe mich schon Wochenlang daran am Rumdremeln.
Wie hast Du die raue Oberfläche geglättet?


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Wieso die Gussqualität ist bescheiden ?
Das finde ich eigentlich gar nicht und geglättet hab ich da Garnichts .
Das Reinigen geht eigentlich nur so wie ich es gemacht habe , im geheiztem Ultra mit prof. Reiniger .
Oder mit einem Diesel beheiztem Profi Dampfstrahler geht das auch noch einigermaßen .
Mit nem Dremel , Drahtbürstenvorsatz oder Schleifpad wird das nur auf glatten Flächen gehen . Zwischen den Rippen wirst du so nicht weit kommen .
Strahlen mit Glas würde ich allenfalls am Zylinderblock riskieren , wo man zum nachreinigen noch den Überblick hat .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:28

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Hab ne späte prolink, da waren wahrscheinlich die Gußwerkzeuge schon ziemlich ausgenudelt :wut1:


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Ich weis ja nicht was du daran nun vor hast . Dein Motor ist ja im Bike montiert und soll da nun zum beginn der Saison auch erstmal bleiben ?
Da muss dann wohl eine Dampfstrahlwäsche ohne Tank und Beinverkleidung erstmal reichen ? Wenn ja , dann nicht vergessen die freiliegende Benzinleitung abzuschützen . Äh sorry , nur zur Sicherheit erwähnt .
Vergleiche deine Oberflächen Beschaffenheit mal mit einer anderen CBX CB1 oder Boldor . Das dürfte sich eigentlich nichts nehmen .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 1546
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Ich habe schon überlegt, den Motor im eingebauten, fahrbereiten Zustand Trockeneisstrahlen zu lassen. Das soll ja angeblich nur Schmutz entfernen und sonst keinerlei Risiken beinhalten. Geht mir auch nur um das Motorgehäuse und die (eigentlich noch recht neuen) Auspuffkronen.
Was meinen die Experten dazu ? Wird das so machbar sein, oder bin ich zu blauäugig ? :kra:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 249
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Den Beitrag habe ich irgendwie nie zu Gesicht bekommen.....

was ist das für ein Sitzfräser?

Sind das zwei verschiedene für Ein-/Auslass oder hängt das mit dem Schneidenwinkel zusammen??

Bin erstaunt dass sie von Hand gedreht werden können/müssen - also quasi die OffLine-Variante :dh:
Wenn ich mal sterbe ist meine grösste Sorge,
dass meine Frau die Werkzeuge und Maschinen für das Geld verkauft,
was ich ihr erzählt habe als ich es angeschafft habe


Forum Member
Beiträge: 216
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:39

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Das sind 3 Schneidwerkzeuge 30° 45° 60°

Nur 45° bringt ja nichts,da kannst Du ja nur den Sitz tiefer schneiden und der wird immer breiter.

Mit dem 30° und 60° grad Fräser wird der Sitz dann an die richtige Stelle gebracht(möglichst weit außen) und auf die richtige Breite gebracht in dem man außen und innen entsprechend Material entfernt.

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 249
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Ah ok

die Dinger haben dann einen jeweils festen Winkel

Deshalb hatte ich gefragt, auch dem Bild waren nur zwei zu sehen

Bei der Harley hatte ich Mitte der 90er die Ventile einfach dichtend eingeschliffen, ohne den Hokuspokus was Winkel etc. pp. anging. Hatte nur drauf geachtet das etwa 1/3-1/4 der möglichen Auflagefläche zur Dichtfläche wird.

Bei den ollen opel hatten wir das auch so gemacht - die Winkel(sitz)schleifer wurden da noch belächelt :)

Hatte auch gut funktioniert - wobei das andersrum auch gegen die CBX nen Bauernmotor ist
Wenn ich mal sterbe ist meine grösste Sorge,
dass meine Frau die Werkzeuge und Maschinen für das Geld verkauft,
was ich ihr erzählt habe als ich es angeschafft habe


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 844
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Einer der beiden Fräsköpfe ist beidseitig mit verschiedenen Winkeln bestückt 46° und 31° . Dazu noch einer 60°. Deswegen nur zwei Fräsköpfe .
Ich hab die aus der Auflösung der Hondawerkstatt in welcher ich seinerzeit tätig gewesen bin . Der Händler hatte den ganzen Hondakrempel damals in die Tonne gehauen , um sich wieder auf sein ursprüngliches Harleygeschäft zu besinnen . Er hatte bald realisiert , das mit den knickerigen Hondakunden kein ordentliches Geld zu verdienen war . Mich als einzig verbliebenen Mechaniker , hatte er dann letztlich auch gleich mit "in die Tonne gehauen" . Sozusagen .
Bei den Boldor und CBX Köpfen haben die Auslasssitze die Tendenz , das sie sich in Richtung Kerzenloch schrägstellen . Das wird am Grundmaterial bzw. am Design und Materialstärken von dem Guss des Kopfes liegen , wie viel er schon gelaufen hat und wie heiß er wurde . Dann zieht sich das Ausslaßventil nur unter dem Federzug dichtend in den Sitz . Man kann das schön sehen wenn man so ein Ausslaßventil erstmalig mit etwas Einschleifpaste ein paarmal hin und herdreht und dann sieht man das es nur an einer Seite gegenüber vom Kerzenloch kontakt zum Sitzring im Kopf hat . Ohne Winkelgerechtes Nachschneiden geht da überhaupt nichts ordentlich zu machen . Wer hier nun aus Geiz den Gang zum Motoreninstandsetzer vermeiden will und statt dessen mit Gumminapf und Schleifpaste so lange dran herumschmirgelt , bis er meint es wäre nun Dicht , hat dann oft Rundbögen in den Ventilteller geschliffen , ohne die Schiefstellung der Sitzringe korrigiert zu haben oder Krater ausgeschliffen zu haben . So ein Motor läuft dann sicher auch noch , jedoch verliert er Leistung und Lebensdauer .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 319
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 19:09

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Moin !
Schöne Arbeit Alexander.
Man hat momentan ja viele andere Sorgen ,deshalb war die Resonanz auf Deinen Beitrag zunächst etwas spärlich.(nehme ich mal so an)
m.f.G Jens :CBX:

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 249
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: So macht das Spas

Beitrag von Forum Member »

Alexander hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 19:07
.... Wer hier nun aus Geiz den Gang zum Motoreninstandsetzer vermeiden will und statt dessen mit Gumminapf und Schleifpaste so lange dran herumschmirgelt , bis er meint es wäre nun Dicht , hat dann oft Rundbögen in den Ventilteller geschliffen , ohne die Schiefstellung der Sitzringe korrigiert zu haben oder Krater ausgeschliffen zu haben . So ein Motor läuft dann sicher auch noch , jedoch verliert er Leistung und Lebensdauer .

Jaaaaa da bin ich mittlerweile auch bei dir - würde heute auch die Sitze in so einem Fall wieder auf Mass bringen wollen

Früher hatte man das mit Bohrmaschine und Schleifpaste gelöst..... Weiss nur nie wie lange das tatsächlich gehalten hat.
Die Fahrzeuge wurden leider nie alt
Wenn ich mal sterbe ist meine grösste Sorge,
dass meine Frau die Werkzeuge und Maschinen für das Geld verkauft,
was ich ihr erzählt habe als ich es angeschafft habe

Antworten

Social Media