Stromdieb an Board

Antworten

Benutzeravatar

Topic Author
750four
Administrator
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Stromdieb an Board

Beitrag von 750four » Mi 30. Jan 2019, 17:59

Hallo Leute
Ich bin Krampfhaft auf der Suche nach einem Stromdieb an meiner CB1. Wie ich jetzt zur Winterstandzeit bei jetzt doch längerer Standzeit festgestellt habe,
zieht es mir alle zwei bis drei Wochen bei abgezogenem Zündschlüssel die Batterie fast leer, das ist für eine Lithiumbatterie wie ich sie verbaut habe nicht gesund.
Glücklicherweise habe ich bis jetzt eine Tiefentladung noch rechzeitig verhindern können.
Die Lithiumbatterie dürfte eigentlich nur eine minimale Selbstentladung an den Tag legen, oder liege ich da falsch.
Für Tipps zur Ursachenfindung wäre ich Dankbar, ansonsten bleibt mir nur der Weg über einen Batterietrennschalter. Gruß Peter [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

espacbx
Beiträge: 108
Registriert: Do 5. Mai 2016, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von espacbx » Mi 30. Jan 2019, 19:25

Ich gehe mal davon aus, dass du keine Zusatzgeräte an deine CBX angebaut hast und die Verkabelung noch original ist.

Laut Schaltplan gehen zwei Kabel von der Batterie plus ab:
- ein Kabel geht zum Anlasserrelais. Wenn das keinen Durchgang hat (mit dem Ohmmeter messen), hängt da kein ungewollter Verbraucher drann
- das andere Kabel geht zur 30A Hautpsicherung und hat danach 2 Verzweigungen:

1.) Ein Kabel geht zum Zündschalter und ist frei geschaltet. Nur wenn du den Zündschlüssel drehst, fliesst Strom. Um das zu prüfen kannst du den Stecker vom Zündschloss abziehen und mit dem Ohmmeter prüfen
2.) Das andere Kabel von der Hauptsicherung geht zum Regler der Lichtmaschine.

Prüf mal, ob hier Strom gezogen wird:
- Zündschloss auf OFF
- Spannung an der Batterie messen, Meßgerät angeschlossen lassen
- Jetzt den Stecker vom Regler abziehen

Was passiert, wenn du den Stecker abziehst? Steigt die Spannung minimal?

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1189
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von Achim Grabbe » Mi 30. Jan 2019, 21:02

Was du auch mal testen kannst: Sicherungen raus und mit dem Voltmeter an die beiden Kontakte gehen (nicht die Hauptsicherung, die Glassicherungen). Wenn du irgendwo 12V misst, kannst du von dort aus eingrenzen, denn in dem Zweig befindet sich der Verbraucher, der die Batt. leer lutscht. Gibt es in dem Zweig keinen (versteckten) Verbraucher, misst du 0V und du kannst diesen Zweig ausschließen.

Ich habe nur die PL als Schaltzeichnung hier, aber bei der CB1 sollte es ähnlich sein. Batterie selbst ist nicht die Ursache, weil zu alt? Normalerweise sind Lithiumbatterien sehr gut bei Selbstentladung, sprich sie halten besonders bei niedrigen Temperaturen sehr lange ihre Ladung.

Ich habe zwei Batterien übern Jordan bekommen, weil die §$%&*# Uhr der PL innerhalb von drei Monaten eine 14Ah-Batterie alle bekommt. Seitdem mache ich im Herbst immer den Stecker am Magnetschalter ab, der die Batterie mit dem Bordnetz verbindet.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

Topic Author
750four
Administrator
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von 750four » Mi 30. Jan 2019, 22:02

Danke Jungs werde bei Gelegenheit eure Tipps mal durchtesten, solange bleibt die Batterie jetzt mal abgeklemmt.
Zum Schrauben ist es mir momentan in der nicht beheizten Garage einfach noch zu kalt.
Vorab nur soviel, einen USB Anschluß und eine Uhr sind zusätzlich verbaut, allerdings habe ich die Uhr mit einem Schalter abgesichert,
da Achim hier auch schon mal von einem Stromproblem im Zusammenhang mit der Uhr berichtet hatte.
Was mich allerdings wundert ist, dass hier sehr wenige von ihrer Winterschrauberei berichten. Gruß Peter [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1388
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von Ranger » Do 31. Jan 2019, 09:24

2na"
Nun, es berichten wohl wenige, weil sie nicht schrauben ... ich zumindest verkneife es mir bis es min. wieder 10 Grad Plus werden ... Da muss man die Garage weniger heizen. Im Geschäft ist das natürlich anders. Ende Februar fahren wir nach Dortmund auf die Messe um zu sehen, was man noch so schrauben könnte ....

Bez. der Batterie würde ich einfach mal einen Pol abmachen und das Meßgerät als Strommeter zwischen rein klemmen. Dann sieht man zwangsweise ob, und wieviel, Strom irgendwo hin fliesst. Das werden schon einige mA sein, je nach Menge kann man evtl. Rückschlüsse auf einen Verbraucher ziehen. Oder ab während dem messen Stückweise Verbindungen trennen bis der Stromverbrauch auf Null ist. Der letzte Stecker wars dann.

Benutzeravatar

Carstene
Beiträge: 127
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von Carstene » Do 31. Jan 2019, 13:53

Habe es schon ein paarmal gehabt das am Regler/Gleichrichter/Lima bei älteren Maschinen Stromverluste auftauchen können

Zuletzt hatte noch ein Bekannter bei einer alten Honda noch Stromverlust über die Generatorwicklung für die Zündanlage... hier lag alelrdings ein installationsfehler vor.

Relais sind auch immer so ein Patient...

Aber alle zwei/drei Wochen..... hast du irgendwo noch nen USB Lader versteckt?
könnte vom (Entlade)Zeitraum her passen
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1393
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von Hajott » Do 31. Jan 2019, 15:49

Zum Thema Winterschrauberei:
Meine Garage ist ungeheizt, daher wird da auch nicht bei diesen Temperaturen geschraubt. Zudem steht noch mein abgemeldetes Cabrio davor, welches ich immer erst mal aus der Garage fahren müsste. Dieses hängt an einem Batterielade- und Erhaltungsgerät und müsste dafür jedesmal abgeklemmt werden. Die serienmäßige Alarmanlage, Wegfahrsperre und Abschleppsicherung von meinem Benz saugt nämlich innerhalb 14 Tagen sogar richtig fette Batterien komplett leer.
An der Honda habe ich ebenfalls ein Batterielade- und Erhaltungsgerät angeschlossen. Deshalb habe ich auch die Batterie nicht abgeklemmt.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
750four
Administrator
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von 750four » Do 31. Jan 2019, 17:51

Zum Regler ist zu sagen, dass ich eine Kawa Lima verbaut habe, also ist der original Regler entfernt.
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

schimmerlos
Beiträge: 115
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:12

Re: Stromdieb an Board

Beitrag von schimmerlos » Fr 8. Feb 2019, 11:14

Hallo,

hier mal ein paar Bilder von meiner Winterschrauberei. Überholung der Gabel CB 750 four. Nach über 40 Jahren wurd das mal Zeit.
Es wurden sämtliche Schrauben, Dichtungen, Faltenbälge, Lampenhalter und Standrohre erneuert. Die Gewinde in den Tauchrohren habe ich
mit HeliCoil repariert. Vom Gabeöl wurden pro Seite 200ml aufgefüllt, ergibt ein Luftpolster von 160mm. Bin mal gespannt wie das fährt
Wenn`s wieder 40 Jahre hält bin ich zufrieden.
IMG_3785.JPG
IMG_3782.JPG
IMG_3781.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wir feilen an den Kolben, denn wir wollen einen verfolgen!

Antworten

Social Media