Danksagung an Peter - unseren Admin Guru


Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1411
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von Ranger » Fr 28. Dez 2018, 19:25

Lasst uns das am besten nicht im Detail auskaspern. Endet nur wieder in Unmut.
Alle haben irgendwo "etwas" recht. Es ist Mazze's private Sache, und auch Peters privates Bier, stimmt schon. Ich knne jetzt die "Mazze-Seite" nicht, aber sage mal, das Peter wahrscheinlich mehr Fachbezogene Infos zur Verfügung stellt und auch noch aktualisiert.
Das kann man sich ab und an ansehen, aber man sollte, wenn man diese Sachen öfter mal nutzt, einfach seinen Respekt derart zeigen, das man etwas beim Kostenaufwand hilft. Ich würde mir hier keinen Betrag vorschreiben lassen, sonst würde ich dann auch auf gewisse Dinge und Sicherheiten bestehen. Das ist aber hier nicht der Fall.
Wir sollten es vielleicht einfach so handhaben, das wir gar nicht groß drüber reden, sondern es laufen lassen solange es eben geht. Wenn der Punkt kommt wo Peter "Hilfe" braucht, kann er uns ja per PN anfunken und auch gerne gleichzeitig die Nicht-Beitrager aussperren. Die, die das Forum gerne parat haben, zahlen wahrscheinlich auch gerne 10 oder 20 Euro pro Jahr (= 1 verdammtes Steak weniger...) und die anderen haben eben: nix mehr ......
Aber das Thema in vielen Beiträgen zu zerlegen und ewig durchzukauen, hat eher wenig Sinn meine ich.
Meine Meinung. Spontan geschrieben, aus den Fingern gesaugt.
Guten Rutsch Leute.

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1415
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von Hajott » Fr 28. Dez 2018, 19:58

mazze hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 10:50

Ganz so kannst du das nicht pauschalisieren, betreibe selbst ein HP und ein Forum, die ganze Arbeit und kosten, hängen bei mir alleine, ebenso das Risiko belangt zu werden wegen Urheberrecht und sonstigem.
Warum sollte ich hier also noch ein obulus erbringen? Meine Seite kostet mich mit sicherheit nicht weniger, wahrscheinlich sogar mehr.

So ganz erschließt sich die Weisheit deiner Worte nicht für mich. Was hat dein Forum (oder irgendein anderes) mit diesem zu tun ? Wenn es von dir so gemanagt wird wie du schreibst, ist das deine Sache. Müssen wir uns deshalb nun alle an dir orientieren ?
Wenn es nach mir gegangen wäre, gäbe es hier sogar eine Jahresgebühr für Mitglieder. Alleine schon der Einstellung vieler Leute, die da lautet "Was nix kostet, taugt auch nix", wäre damit Rechnung getragen. Ebenso zum Ko...., sorry, unverschämt finde ich die Einstellung: ist doch ein Selbstbedienungsladen hier. Anmelden, Wissen (Kostenfrei) abgreifen, anwenden, nachfragen und sich möglichst noch alles verlinken lassen und anschließend nie mehr gesehen. Wie oft hatten wir das schon ? Deshalb wird auf eine Vorstellung (die gerne auch etwas Arbeit machen darf) gepocht und es wird der Account erst nach ein paar Beiträgen komplett freigeschaltet. Es ist für viele inzwischen völlig selbstverständlich, dass das Forum immer und zu jeder Zeit bestens upgedatet zur Verfügung zu stehen hat. Egal wie der Knilch dahinter das anstellt - ist doch seine Privatsache. Da schwillt mir gelinde gesagt ganz mächtig der Kamm, wenn ich so einen Mist lesen muss. Es ist genauso, wie Peter geschrieben hat. Niemand war bereit etwas zu tun, als damals das alte Forum von eben auf jetzt und völlig ohne Vorwarnung abgeschaltet wurde. Obwohl ein Termin genannt wurde fand es Michael (der frühere Betreiber) toll, wesentlich früher Kommentarlos den Stecker zu ziehen. Ich hatte damals (da gab es noch die Plattform Wer-Kennt-Wen) im WKW eine CBX-Gruppe gegründet, damit die Mitglieder des alten Forums zumindest noch eine Anlaufstelle fanden. Natürlich hatten wir dort nicht diesselben Möglichkeiten wie hier. Da ich mich mit HP´s, dessen Programmierungen, Pflege und ähnlichem überhaupt nicht auskenne, übernahm das Peter notgedrungen. Das neue Forum wie wir es jetzt kennen war damit geboren. Peter hat das nicht zu seinem persönlichen Spass gemacht, wie du schreibst. Er hat in den sauren Apfel gebissen, weil es sonst niemand gemacht hat. Ich persönlich habe die Auffassung, dass Arbeit auch bezahlt werden sollte. Es sei denn, man übernimmt von Beginn an freiwillig ein Ehrenamt. Bei einer Mitgliedsgebühr würden sich sicher weniger Mitglieder hier finden, dafür aber mehr aktive. In den letzten 2-3 Jahren haben sich hier einige neu angemeldet, die erfreulicherweise auch am Forumsleben interessiert sind und sich öfter mal zu Wort melden - ein postiver Trend. Aber die meisten sitzen nur am PC, Smartphone oder Tablett und wollen berieselt werden. Kostenlos und unverbindlich. Alles andere wäre ja mit Arbeit verbunden.
Wer Peter persönlich kennt weiß, dass er kein Mann der vielen Worte ist. Das ist eher mein Part, daher war ich zu Beginn auch in der Administration dabei - als Forumssprecher sozusagen. Das heißt aber nicht, dass es ihn nicht auch ärgert, wenn alles als selbstverständlich angesehen wird. Dennoch hat er mich jedesmal ablaufen lassen, wenn ich das Thema Mitgliederbeitrag zur Sprache brachte. Aber wenn 171 registrierte Mitglieder nicht einmal die reinen Forumsunkosten decken frage ich mich, wofür das alles ?! Irgendwie kann ich dann Michael vom alten Forum doch noch verstehen, der einfach die Nase voll hatte von Leuten, die nur zu nehmen bereit sind.

Ich werde jetzt nicht mehr weiterschreiben, aber was ich von dir und deiner Meinung halte Mazze, kannst du dir jetzt vllt. selbst ausrechnen.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

mazze
Beiträge: 474
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von mazze » Fr 28. Dez 2018, 21:15

Hallo. Hajott , was du von meiner Meinung hältst, ist deine sache, müsstest es aber eigentlich besser wissen, verschicken sogar kostenlos Dinge und verlange nicht mal Porto.
Mir geht es sicher auch nicht um das Geld.
Was imch an der Sache dabei stört das hie die Spender aufgelistet werden und nicht zahler mehr oder weniger an den Pranger gestellt werden.
Natürlich ist es gut wenn Peter unterstützt wird und die kosten nicht alleine tragen muss.
Aber mit der Auflistung werden mehr oder weniger die Mitglieder dazu genötigt zu zahlen.
Arbeiten muss ich im übriges auch noch, bin immer noch selbständig und betreibe ein Elektro Planungsbüro, wenn auch nur noch 3 Tage die Woche, dafür hatte ich aber auch 25 Jahre lang bevor ich mein mittelständisches Unternehmen verkauft habe eine 7 Tage Woche und meist an die 80 - 90 Stunden.
Und was meine Seite betrifft, da gibt es mehr Technik info wie hier.
Also ich greife hier sicher nichts ab oder will mich Bereichen
Gruss mazze

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1199
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von Achim Grabbe » Fr 28. Dez 2018, 21:33

Peter hat geschrieben:da ich es vermeiden wollte mich in irgend einer Weise hier rechtfertigen zu müssen.

Das ist wohl sicherlich das letzte, was du musst. ich sehe die Spende auch nicht als Anspruch an dich, sondern als finanzieller Ausgleich für die Kosten, damit du das wenigstens kostenlos, wenn auch nicht umsonst, erledigst. Die Arbeit kriegst du nicht bezahlt, so sollten doch wenigstens keine Kosten bei dir hängen bleiben. Schrub ich sicherlich bereits früher 'mal.

Mazze, wir sind selten einer Meinung, so auch hier. Dein Forum ist deins, Peters Forum ist unsers, nicht vergleichbar. Dass du nicht hier bist, um Infos abzugreifen und dann auf nimmerwiedersehen zu verschwinden, ist wohl allen klar. Und das mit dem Pranger finde ich sogar gar nicht mal schlecht, jetzt wo du es schreibst. Warum nicht das eine oder andere schlechte Gewissen wecken, das bislang noch mit sich rang, ob oder ob nicht? Und wenn Peter sich jetzt vor lauter Spenden nicht mehr retten kann, kann er ja gern eine Gewinnrechnung machen und den überschüssigen Betrag (sollte es einen geben) versaufen oder einer karitativen Einrichtung spenden. Leider glaube ich nicht daran, dass es dazu kommt.

Michael vom alten Forum wurde von mir ebenfalls unterstützt, ich finde das selbstverständlich. Seine Gründe, hinzuwerfen, waren allerdings nicht monetärer Natur, auch er hätte es gut ohne Spenden geschafft. Aber für mich gehört es sich einfach, einen viel und gern genutzten Service zu bezahlen.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

221kw914
Beiträge: 141
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 09:17

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von 221kw914 » Sa 29. Dez 2018, 12:26

Peter , danke für das Forum. Immer wieder kurzweilig und informativ. Ansonsten allen einen guten Rutsch und ein tolles 019 !

Ach ja Pfau 8 grummeln ist herrlich und alltagstauglich ist es auch , normal geht nix kaputt an den Motoren , normal. :)
Lieber Gruß, der Alex

Während die Weisen grübeln, erobern die Dummen die Burg..............

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 607
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von Bernd » Sa 29. Dez 2018, 19:33

Habe nun auch einen Obolus per Paypal entrichtet -- Danke, Peter.

Wünsche allen einen guten Rutsch!

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von 750four » Sa 29. Dez 2018, 21:35

Update Forumspenden
Bisher habe ich Spenden von Andreas, Wolfgang, Herbert, Achim, Sigi, Hajott, Jens, Detlef, Ingo, Bernd, Alexander und Daniel bekommen, für die ich mich hier vielmals bedanke. Gruß Peter [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.


Alexander
Beiträge: 703
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Beitrag von Alexander » Sa 29. Dez 2018, 22:48

Habe die lediglich Hälfte dessen draufgemacht , was ich eigentlich angedacht hätte .
Mich Ärgern hier nämlich schon länger so Sachen , die ich gleich mal benenne :
Mir ist etwas Zuwenig CBX lastiges Gespräch hier möglich .
Wenn es um zb. Navigationsgeräte geht , erhebt sich hier ein vergleichsweise ungewöhnliches Brausen , von einem zumeist aufeinander eingeschworenem Clickenzirkel , der darüber in helle Aufregung gerät . Nun gut : besser als nichts .
Ich bilde mir immerhin ein , immer wieder mal fachlich Sinnvolles zur Sache hier einzubringen , was anderen Mitgliedern gewiss ab und an etwas Nutzen kann .
Idess : Diskussionen zur Sache , wie ich sie aus anderen Foren kenne , gibt es hier kaum , so das ich schon keinen grossen Bock mehr hab , hier noch Sachdienliches von mir zu geben .
Bin recht bescheiden

Antworten

Social Media