Benzinhahn CB1

Hier gehört alles rein was die Technik der CBX betrifft

Antworten

Benutzeravatar

Topic Author
750four
Administrator
Beiträge: 1606
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Benzinhahn CB1

Beitrag von 750four » Sa 23. Feb 2013, 08:45

Hallo Kollegen
Hat schon jemand den Benzinhahn der CB1 repariert.
Leider musste ich gestern feststellen das meiner nicht mehr dicht ist. Wie ich gehört habe soll es möglich sein, nach aufbohren der Nieten eine neue Dichtscheibe vom Benzinhahn der Honda cb 750 Four zu verwenden. Mich würde interessieren, wer das schon gemacht hat und ob es eventuell hierbei Probleme gibt. Ein neuer Benzinhahn ist ja nicht gerade billig.
Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

ripa

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von ripa » Sa 23. Feb 2013, 09:03

Hallo Peter,
repariert habe ich noch nicht, aber wie Du vermutest hat es schon mal jemand gemacht. glaube im alten Forum stand da mal was.
Wenn es nicht funktioniert hol dir einen bei VEM von ihm habe ich welchen drin im Moped.

Richard

Benutzeravatar

Andreas
Beiträge: 102
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:05

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von Andreas » Sa 23. Feb 2013, 10:26

Hallo Peter,
hab´ich schon mal 2005 gemacht. Ersatzteilnummer 16955-268-020 kostete anno 2005 beim freundlichen Honda Dealer 3,92€
Fahrzeugmodell hab´ich aber keine Ahnung mehr.
Die Nieten vorsichtig aufbohren - in´s Gehäuse Gewinde M3 schneiden und alles wieder zusammensetzen.
Hat bei mir prima geklappt - Bei den Schrauben habe ich Linsenkopfschrauben verwenden müssen damit der schraubenkopf nicht so arg
aufträgt.
Wer nach alle Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Benutzeravatar

Topic Author
750four
Administrator
Beiträge: 1606
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von 750four » Sa 23. Feb 2013, 12:16

Genau so habe ich es gemacht Andreas. Die Dichtung ist die von mir beschriebene, vom Benzinhahn der CB 750 Four (hatte ich noch in meinem Teilelager). Hat alles einwandfrei funktioniert. Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von CBX1000CB1 » Sa 23. Feb 2013, 12:47

Hi Peter !
Ja - letztes Jahr habe ich die beschriebene Prozedur auch gemacht. Die Dichtung habe ich mir bei Andy Cepok geholt. Ansonsten geht das recht easy. Seitdem ist er auch wieder dicht - kann ich empfehlen !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Benutzeravatar

ruedi
Beiträge: 149
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 22:40

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von ruedi » Sa 23. Feb 2013, 14:25

habs letztes Jahr auch gemacht wie andreas beschrieben, funktioniert einwandfrei.
Das ersatzteil von der CB 750 Four K0- k2

Gruss Ruedi
$(KGrHqNHJBsE-+mI+KfoBP2NHim(Gg~~60_12[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Sechsertraeger
Beiträge: 75
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 16:49

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von Sechsertraeger » Sa 23. Feb 2013, 17:46

Hab es auch so gemmacht mit dem Gewinde schneiden...
Aber ich kann mich noch dran erinneren das es neue
Nieten wohl auchgetan hätten.
Als ich angefangen habe ist mir aufgefallen
das die Nieten b.Z. das Belch Spiel gehabt haben.
Denke mal das neue Nieten und Dichtung auch
funktioniert hätten. Aber es ist auch so dicht geworden!

Gruß Sascha
Es grüßt der Sechsertraeger

Benutzeravatar

CBX1000CB1
Beiträge: 1089
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:46

Re: Benzinhahn CB1

Beitrag von CBX1000CB1 » Sa 23. Feb 2013, 17:57

Hat aber den Vorteil, dass Du den Benzinhahn jederzeit wieder zerlegen und zusammensetzen kannst. Oder bei leichter Undichtigkeit einfach die Schrauben etwas nachziehen kannst. Natürlich mit Gefühl - nix für Grobmotoriker !
Gruß vom Hajott


Ich möchte mal sterben wie mein Großvater, friedlich im Schlaf und nicht schreiend wie sein Beifahrer

Antworten

Social Media