Gewindemaß Bremszange vorne

Hier gehört alles rein was die Technik der CBX betrifft
Antworten
Benutzeravatar

Topic Author
espacbx
Beiträge: 60
Registriert: Do 5. Mai 2016, 12:20
Kontaktdaten:

Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon espacbx » Mo 24. Apr 2017, 12:46

Beitrag von espacbx » Mo 24. Apr 2017, 12:46

Hallo, wollte die Schrauben an den Bremszangen vorne austauschen. So weit ich ermitteln konnte, müsste es sich um 1,25mm Steigung handeln, ist das richtig? Wenn ich neue M10x1,25 mm Schrauben eindrehe, klemmen die ab ca. 50% Einschraubtiefe.
Habe ich mich bei der Ermittlung des Gwindes vermessen? Oder sollte ich die Gewinde der Bremszangen mal vorsichtig nachschneiden?

Vielen Dank udn viele Grüße!

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1294
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Hajott » Mo 24. Apr 2017, 19:45

Beitrag von Hajott » Mo 24. Apr 2017, 19:45

"Normales" Metrisches ISO-Gewinde hat bei M 10 eine Steigung von 1,5. Feingewinde gibt es in verschiedenen Steigungen - gängig ist 1,0.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
espacbx
Beiträge: 60
Registriert: Do 5. Mai 2016, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon espacbx » Di 25. Apr 2017, 15:55

Beitrag von espacbx » Di 25. Apr 2017, 15:55

Hallo Hajott, meine Gewindelehre ist fast so alt wie ich, vermutlich sollte ich mal eine neue kaufen ;-)

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1294
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Hajott » Di 25. Apr 2017, 18:28

Beitrag von Hajott » Di 25. Apr 2017, 18:28

Ich hab´s mal vor gefühlten 100 Jahren in der Ausbildung gelernt. Aber heute brauche ich auch das Internet, wenn ich´s genau wissen will. Man ist sich einfach nicht mehr sicher. Aber Wikipedia weiß das alles ganz genau :zwink:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1302
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Ranger » Mi 26. Apr 2017, 11:59

Beitrag von Ranger » Mi 26. Apr 2017, 11:59

Nix nachschneiden, richtige Schraube nehmen, jetzt haste die falsche Steigung. Ich kenne zwar nicht die richtige Steigung auswendig, aber nimm die richtige Schraube und Festigkeit, kannst ja anhand einer Musterschraube ermitteln was passt.
Und richtige Festigkeit heisst, die vorgegebene, nicht einfach fester, das kann nämlich genau so ins Auge gehen. ZU fest kann dir abscheren zum Beispiel.
Guck mal ins Handbuch und verfahre genau danach, das wäre mein Tipp. Bei Bremsen würde ich als Laie gar nix experimentieren.


Alexander
Beiträge: 632
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Alexander » Mi 26. Apr 2017, 21:41

Beitrag von Alexander » Mi 26. Apr 2017, 21:41

Die Gewindesteigung ist natürlich 1,25 wie bei allen Jap. M10 .
Ich kann mir vorstellen , das da eine zu kurze Schraube verbaut war und auf halbem Weg das Alugewinde im Träger langgezogen hat . ZB. Prolink Gabel mit CB1 Bremssätteln kominiert braucht 40mm Bolzen .
Je nachdem ob du eine CB1 oder eine Prolink Tele verbaut hast , ob du CB1 oder Doppelkolben Bremssättel dranhast , es sind immer andere Bolzenlängen nötig .
Du musst halt mal das komplette Paket mit dem Messschieber abmessen , dann siehst du ja . Das Gewinde im Sattelträger soll natürlich gefüllt sein .
Orig. Bolzen :
CB1 : M10 x 32
Prolink : M10 x 37

Gruß Alexander
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Ranger
Beiträge: 1302
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Ranger » Mi 26. Apr 2017, 22:53

Beitrag von Ranger » Mi 26. Apr 2017, 22:53

Er hat nicht gesagt das er längere Schrauben genommen hat, die nun haken. Nur dann würde das zutreffen.
Also, aufpassen das das Gewinde nicht kaputt geht. Wäre schade.

Benutzeravatar

Drehmoment
Beiträge: 18
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:38

Re: Gewindemaß Bremszange vorne

Beitragvon Drehmoment » So 28. Mai 2017, 21:39

Beitrag von Drehmoment » So 28. Mai 2017, 21:39

Nachschneiden! Wenn Du über 50% ohne Kraftanwendung reinkommst, stimmt die Steigung, nur die "Mutter" ist wahrscheinlich dahinter verdreckt.
(Von einem ehemaligem Werkstattleiter einer mechanischen Versuchswerkstatt)
Drehmoment

Antworten

Social Media