Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Hier gehört alles rein was die Technik der CBX betrifft
Antworten

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Mi 26. Jun 2019, 08:40

Moin moin,

ich hatte ja im Winter die Vergaser gemacht, alle Teile ausgetauscht und auch alle Kanälchen etc pp gereinigt, Versager synchronisiert und und und

Aber irgendwie bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden

Vorweg, die Maschine läuft sauber im Standgas und es lässt sich auch einwandfrei fahren- wenn da nicht dieses Problem bei rd 1800 Umin +/- 300 wäre.

Bisher geprüft:

Undichtigkeiten, durch Bremsenreiniger ausgeschlossen

Nochmal ran werde ich an:

Vergasersynchronisierung
ggf. klemmende Vergaserkolben ?? (aber gleich alle 6??)

Das Standgas lässt sich soweit runter drehen bis der Drehzahlmesser fast bei Null anliegt, ohne das der Motor aus geht.

Ich kann im 5. Gang Standgas fahren und wenn ich dann den Hahn aufziehe zieht die Maschine sauber hoch. Bis 140 habe ich getestet, alles gut - und schneller fahre ich eh nie.
Fahre ich jedoch im Schiebebetrieb (1500-2000U) und gebe um die Geschwindigkeit zu halten ganz wenig Gas wird es brummelig (es fühlt sich an als wenn das Gemisch aus dem Ruder läuft), gebe ich bei gleicher Geschwindigkeit mehr Gas weil ich beschleunige ist alles gut und es brummt und ruckelt nichts und das Moped zieht sauber an.

Die Beschleunigerpumpe funktioniert über alle Vergaser, das habe vor Einbau getestet, auch das Verhalten bei "mehr Gas" geben spricht dafür.

Ich vermute einen Strömungsabriss/Übergangsprobleme im Zusammenspiel Standgassystem, Beschleunigerpumpe und Hauptsystem. gefühlt würde ich das Problem da vermuten wo die Drosselklappen so gerade etwas weiter aus Standgasstellung öffnen.

Die Gemischschrauben habe ich rein und rausgedreht, entweder stirbt der Motor (bei rd 1 1/4 U.) ab oder er knattert wie ein Trecker ( ab etwa 4 U.) und qualmt wie Hulle. Das Fahrverhalten bei og. Drehzahlen ist dadurch nicht wirklich besser/oder schlechter.

Hat jemand einen heissen Tip dazu ?

Die Zündkerzen sind übrigens sehr sauber, offen gesagt zu sauber.
Läuft der Motor insgesamt zu mager?
Unter Chocke lässt sich der warme Motor nicht fahren.
Der kalte und halbwarme hat unter Choke dieses Ruckeln übrigens nicht

Grüsse aus dem sonnenverwöhnten Bergischen Land
Carsten
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1241
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Achim Grabbe » Mi 26. Jun 2019, 10:28

Luftfilter ist sauber?
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von 750four » Mi 26. Jun 2019, 11:15

Die Gemischschrauben 1.1/4 ??? Ist viel zu wenig ich fahre. 2+- 1/4. Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Mi 26. Jun 2019, 12:01

Moinsen

Luftfilter ist soweit ok - wie gesagt sie zieht sauber durch

Ich glaube ich stehe bei rd. 1 3/4 derzeit, bei 1 1/4 stirbt der Motor ab

Ich hatte die Grundeinstellung nicht notiert und taste zZ. mit Try&Error rum.

Werde mal auf 2 1/4 gehen, testen und berichten
(meine allerdings dort schon gewesen zu sein)

Watt bin ich froh das ich meinen Spezialschraubendreher gebaut habe :)
IMG_0830.JPG

BTW @ Peter

Machst mir büdde den Schreibfehler in der Überschrift raus ?
Das sieht ja schlimm aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse


cbx_daniel
Beiträge: 180
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:39

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von cbx_daniel » Mi 26. Jun 2019, 22:07

Was bedeutet alle Teile getauscht?

Düsen,Düsennadeln noch original?

Wenn nicht testweise die originalen wieder einbauen.

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Mi 26. Jun 2019, 22:24

Ich habe wirklich jedes Teil in den Fingern gehabt
Die Teile sind allesamt neu

Undichtigkeiten kann ich ausschließen
Luftfilter ist durchlässig genug - ist son komischer Gitterluftfilter der eigentlich nur Mäuse und Spinnen fern hält

Ich habe heute mit der Endoskopkamera in die Versager mal reingeschaut

Der Motor lief natürlich immer ohne Last
Aber so vom Gefühl her würde ich mal behaupten dass die Kolben sich etwas arg spät öffnen
Das lässt sich bei kurzen Gasstössen allerdings schwer beurteilen

Ich werde die Tage mal die Synchronisation überprüfen.

Soweit ich weiß sind die Vergaser unterdruckseitig miteinander verbunden.
Sofern ich mit meiner Vermutung richtig bin kann ich mir gut vorstellen, dass wenn ein Vergaser etwas aus dem Takt ist, Einfluss auf alle anderen ausüben kann.
Wie gesagt das betrifft nur den Fahrbetrieb wo die Drosselklappen sich gerade öffnen
Ansonsten schnurrt die Maschine einwandfrei
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Do 27. Jun 2019, 08:24

Ich habe gestern die Gemischschraube mal auf 2 1/4 gebracht.
Damit läuft sie noch hakeliger als mit 1 3/4

Gerade durch Zufall gefunden

Das will ich nicht vorenthalten:

https://www.xl600.de/cms/uploads/media/ ... eibung.pdf

Seite 13 und 14 steht das AirCut-Ventil und seine Funktion

Vielleicht macht ja da etwas nicht was es soll.
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse


cbx_daniel
Beiträge: 180
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:39

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von cbx_daniel » Do 27. Jun 2019, 20:00

Du schreibst das alle Teile ausgetauscht,erneuert wurden.
Aber was sind das für Neuteile die da montiert wurden?
Original Honda?
Oder Düsen und Nadeln aus einem Zubehör Reparaturkit?

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar

schimmerlos
Beiträge: 117
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:12

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von schimmerlos » Do 27. Jun 2019, 20:53

Carstene hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 22:24

Luftfilter ist durchlässig genug - ist son komischer Gitterluftfilter der eigentlich nur Mäuse und Spinnen fern hält

I
Ich geh mal davon aus das die Bedüsung der Vergaser Serie ist. Gut möglich das der Motor durch den Luftfilter zu mager läuft.
Wir feilen an den Kolben, denn wir wollen einen verfolgen!

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Do 27. Jun 2019, 22:06

Diese Frage habe ich mir heute auch gestellt...

Gerade in Verbindung mit offenen Luftfiltern - habe nämlich gerade auf der Zeichnung gesehen das bei mir der Deckel auf dem Luftfilterkasten gar nicht existiert...

Grmpf

Dafür hat sie ein tolles Sauggeräusch :zwink:

Nun denn, muss da wohl mal Hand anlegen

Die Gemischschrauben sind jetzt 2,5 U draussen. Damit erreiche ich bisher das beste Ergebnis

Auf dem Weg nach Hause hatte ich versehentlich den choke nicht ganz zurück getan, schätze den Hebel knapp bei der Hälfte (meiner macht an dieser Stelle einen leisen Klick)

So lief die Maschine einwandfrei - trotz 2 U an der Gemischschr.

Ich habe auch die alte Feder des AC-Ventils eingebaut. Mir kam die neue von Anfang an zu stramm vor

Die Klamotten sind von keyster, Arnold Korn, Kawaschrauber etc. nichts außer Bucht. Ich trau den Dingen dort nicht so richtig
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

alpenmann10
Beiträge: 120
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von alpenmann10 » Do 27. Jun 2019, 23:46

Ich hab just heute endlich meiner Dicken wieder die ersten Umdrehungen abgerungen. Vergaser hatte ich ja vor 2 Jahren ebenfalls komplett neu gemacht. Ich hatte damals exakt von den gleichen Lieferanten die Neuteile besorgt. Das besagte Aircutventil hatte ich von Andy.Cepok.
Meine ist noch nie so schön gelaufen wie nach der letzten Vergaserrevision - glaube eher nicht dass es an der Qualität der Teile liegt.
Möglicherweise ist irgendwo ein größeres "Staubkorn" ein nicht ganz sauberer Kanal im Bereich des Aircutventils verantwortlich. Der Beschreibung nach müßte ja dieses für die Gemischaufbereitung zuständig sein - also theoretisch auch die Ursache - wenn sonst alles passt.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1601
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von 750four » Fr 28. Jun 2019, 05:24

Hallo Carsten
Das Problem mit den Gemischschrauben hast du ja jetzt beseitigt, allerdings bringt das natürlich nichts, wenn der Luftfilterdeckel fehlt und noch dazu der Schaumstofffilter um den Gitterluftfilter.
Klar wird die Maschine hier viel zu mager laufen, da sie zuviel Luft ansaugt. [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Fr 28. Jun 2019, 08:19

Aaaach verdammmt

... hab einfach zu viele Baustellen...

(bin zz an der RD dran)

Bei Andy habe ich natürlich auch zig Teile geordert - vielleicht sogar das AC-Ventil

Also zurück zur CBX

Am WE treffe ich den Vorbesitzer - vielleicht hat der den sogar Deckel noch.

Ansonsten fehlt mir das Teil 10 und diese merkwürdigen Schrauben (20)
https://www.cmsnl.com/honda-cbx1000-sup ... t/F19.html

Luftfilter werde ich heute noch neu bestellen

Passen die auch von der SC06 ?
Die sind mir irgendwie sympatischer als diese Schaumstoffsocke über dem Drahtfilter :)
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

Achim Grabbe
Beiträge: 1241
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Achim Grabbe » Fr 28. Jun 2019, 12:36

Carstene hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 08:19
Passen die auch von der SC06 ?
Die Teilenr. ist bei der PL anders, vermutlich also auch das Innenleben. Wenn du keinen Kumpel mit einer SC06 kennst, der dir sowas ausleihen könnte, solltest du lieber beim Original bleiben.
Achim
Schneller geht immer, geiler nie! (geklaut im Vmax-Forum)

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Fr 28. Jun 2019, 12:48

Ist gekauft

den Deckel muss ich allerdings beschaffen.

Der Vorbesitzer war auch erstaunt dass da keiner drauf war... hat aber auch nie selbst dran geschraubt

Vielleicht hat ja jemand so ein Teil über...
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse


Alexander
Beiträge: 731
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Alexander » Fr 28. Jun 2019, 14:45

Immer wieder gesucht dieses Deckelchen .
Ich entsinne mich an Penetrante Emaildiskussionen , warum ich diese Deckel nicht einzeln vom Luftkasten herunter verkaufen möchte . Hahahaa .
Das Nachfertigen bzw. Improvisieren der Langmuttern ist auch stets eine nette Bastelei . "so"
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Fr 28. Jun 2019, 16:01

hehe

die Langmutter ist das geringste Problem.
Wgn dem Deckel werde ich noch fündig

Muss zz mit der Teilebeschaffung was langsamer treten- sonst dreht mir mein Weib noch die Ohren ab.

Ende der Woche kommt die neu gelagerte KW der RD... und das Auto muss auch zum Lackierer "oj" "oj"

Urlaub ist auch noch vor der Tür "so"

Danach sieht man weiter
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1443
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Hajott » Fr 28. Jun 2019, 16:57

Wenn ich hier so lese welcher Aufwand zum Teil betrieben wird, frage ich mich manchmal was ihr Beruflich so treibt. Komplette Motorrevisionen werden da aus dem Ärmel geschüttelt und vieles andere mehr. Da staunt der Fachmann und der Wunde leiert sich. Schön, wenn ihr so aus dem Vollen schöpfen könnt. Ich könnte da vermutlich als Normalverdiener nicht ganz mithalten. Wenn ich mir alleine die Preise vom Cepok so anschaue - Brrrrr ! Obwohl der bei mir gleich um die Ecke ist, kaufe ich da nur in der schlimmsten Not. Auch ein Umbau oder Aufbau von VEM ist finanziell recht sportlich angesiedelt. Anscheinend bin ich im Club der Millionäre gelandet. Danke, dass ihr auch ein paar Normalsterbliche neben euch duldet :zwink:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Fr 28. Jun 2019, 17:48

Bei dem Teilepreisen stimme ich dir voll und ganz zu

Leider ist es so dass man abwägen muss was und wie man es macht

Bin übrigens auch Normalverdiener.
Die Teile für die vergaser habe ich über 4 Monate zusammengekauft. Im Gegenzug bin ich letzte Saison zwei Monate mit der Hand am Benzinhahn gefahren. :an:

Anders geht es nicht. Dann aber auch vernünftige Sachen weil sonst machst du es zweimal

Ganz wichtig ist Netzwerkerei. Nur so gibt es heiße Tips für wer macht was zum guten Kurs

Das geht mit Foren recht gut
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Benutzeravatar

alpenmann10
Beiträge: 120
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von alpenmann10 » Fr 28. Jun 2019, 22:59

Zähle mich auch zu den Normalverdienern
Deshalb hat meine Motorrevision -war ja wegen Schaden unumgänglich- auch ne Sache von inzwischen 1 Jahr. nach und nach alles möglichst günstig organisiert und auf Schnäppchen gelauert, Trotzdem kam denke ich ein 1tausender zusammen. Alternative wäre bei mir allerdings gewesen - ende mit CBX und Motorradfahren - deshalb auch zwingend alles selbst schrauben. Hoffe dafür dass nun, wie bei dir, erstmal viellllll fahren angesagt ist.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1443
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Hajott » Sa 29. Jun 2019, 11:57

Na das wünsche ich dir wirklich von ganzem Herzen. Wer so viel Herzblut in eine Sache legt, verdient auch die entsprechende Belohnung. :gib:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Topic Author
Carstene
Beiträge: 169
Registriert: Di 17. Jul 2018, 14:47

Re: Gemischfabrik ungewöhnliches Verhalten

Beitrag von Carstene » Mi 3. Jul 2019, 18:11

Ich habe jetzt den Filter und den Deckel vom Luftfilterkasten beschaffen können.

Und siehe da das Moped läuft hundert mal besser als vorher. ( nach Einbau der Teile natürlich :zwink: )

Die Gemischschrauben sind 4 halbe Umdrehung rausgedreht

So werde ich es erst mal lassen

Grüße
Carsten
Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse

Antworten

Social Media