Darf mich vorstellen :-)

Neue Forumsmitglieder stellen sich bitte zuerst hier vor.
Antworten

Topic Author
rainergolo
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Jul 2017, 16:23

Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon rainergolo » So 2. Jul 2017, 17:37

Beitrag von rainergolo » So 2. Jul 2017, 17:37

Hallo, ich bin Rainer-Golo ehemals München, jetzt im schönen Jossatal bei Steinau. Ich habe 2009 eine 1979er CBX mit 15.000 Km ausgegraben: Vorbesitzer ist in 30 Jahren 3x gefahren u. wieder abgestellt :-I Resultat: Vergaserbatterie inseitig vergoldet, mit Orig-Reparatursatz Honda alles neu gemacht, jetzt singt sie wieder 6-tonal ... Happy! Ich fahre nicht oft, aber gerne immer wieder, durch den Spessart u. zu Oldtimertreffen. Z.Zt. haben sich 2 Zündfunken verloren, dachte es wäre die Zündspule 1 für Zyl.2+5, aber das wäre ja auch zu einfach gewesen ... ;-) Na dann suche ich mal weiter, und wenn´s nicht klappt werde ich hier im Forum mal nachfragen.
Neben der CBX interessieren mich auch brennendst alte Mopeds, Radios, American V8, Oldtimer-Kfz +++ ich schraube gelegentlich, würde gerne öfter, aber meine Garage ist nun mal nicht groß genug, vielleicht gibt´s ja jemanden in der Nähe mit genügend Schrauberraum der noch einen Kompagnon zwecks gemeinsamen Hobby´s u. Kostenteilung sucht.
Bis dahin, bin mal gespannt was sich hier so tut und ob man sich auch mal da oder dort trifft. Beste Grüße, rainergolo.

P.S. Admin: wollte hier noch 3 pics posten, aber irgendwie kriege ich das nicht hin ...

Benutzeravatar

750four
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon 750four » So 2. Jul 2017, 19:22

Beitrag von 750four » So 2. Jul 2017, 19:22

Hallo Rainer
Herzlich willkommen hier im CBX Forum, vielleicht findest du hier sogar einen Schrauberkollegen.
Zu deinem Zündungsproblem würde ich sagen zuerst die Kabel, dann den Hallgeber und zu guter letzt mal deine Oki`s überprüfen,
der Kollege Hajott hatte auch mal so ein Problem. Ansonsten immer her mit den Fragen, hier wird dir geholfen.
Ich wünsche dir viel Spaß hier im Forum und hoffe auf interessante Beiträge deinerseits.
Ach ja, das mit den Bildern müsste jetzt auch funktionieren da du ja jetzt freigeschaltet bist. Gruß Peter [CBX]
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

jens391
Beiträge: 297
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 19:09

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon jens391 » So 2. Jul 2017, 19:29

Beitrag von jens391 » So 2. Jul 2017, 19:29

Hallo Rainer !
Willkommen bei uns und viel Spaß hier .
m.f.G Jens [CBX]

Benutzeravatar

mazze
Beiträge: 465
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon mazze » So 2. Jul 2017, 19:32

Beitrag von mazze » So 2. Jul 2017, 19:32

Hallo Rainer,
bin zwar nur " fast " Nachbar aber nicht weit von Dir weg, falls du also mal Hilfe brauchen solltest wäre das kein Problem, bin einfach übern Berg
An meinem Amerikanische V8 Schraube ich zwar nicht, er hat es ja auch nicht nötig da Modern... aber an Motorrädern und Vorkriegs PKW schon.
wenn also was sein sollte, keine scheu, einfach melden.

gruß mazze


Topic Author
rainergolo
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Jul 2017, 16:23

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon rainergolo » Di 11. Jul 2017, 18:25

Beitrag von rainergolo » Di 11. Jul 2017, 18:25

Hallo Freunde, vielen Dank für das herzliche Willkommen :-) ich bin nicht so oft hier, aber immer wieder gerne.
Bezüglich meines Zündproblemes bin ich noch auf Entdeckungsreise und werde hier gerne berichten; danke auch schon mal für die Tipps bzgl. Kabel, Hallgeber, Oki ... das habe ich zwar schon geprüft und es tut fast wie erwartet ... aber wiegesagt, ich werde noch berichten.
Lg rainergolo.

Benutzeravatar

keuleandy
Administrator
Beiträge: 530
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:00

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon keuleandy » Mo 17. Jul 2017, 16:37

Beitrag von keuleandy » Mo 17. Jul 2017, 16:37

Moin Rainer...


...und herzlich willkommen hier im Forum!
Mit Mazze haste nen kompetenten Schrauber umme Ecke, falls sich die Funken nicht finden lassen.

Grüße

Andreas
Wenn Gott gewollt hätte, daß Motorräder sauber sein müssen, wäre Spüli im Regen!

Man steckt immer in der Schei.., nur die Tiefe ändert sich.


Topic Author
rainergolo
Beiträge: 3
Registriert: So 2. Jul 2017, 16:23

Re: Funkensuche

Beitragvon rainergolo » Di 12. Dez 2017, 17:26

Beitrag von rainergolo » Di 12. Dez 2017, 17:26

Hallo Freunde,
danke für Eure freundliche Begrüßung hier. Ich bin wie schon gesagt nicht allzu oft hier, und wenn ich dann mal wieder hier bin fehlt mir oft der Durchblick wie dieses Forum richtig benutzt wird ;))) aber zurück zum Problem welches ich hier neulich angesprochen hatte.
Plötzlich fehlten 2 Zündfunken, zunächst entsprechende Zündspule getauscht, kein Effekt. Dann systematisch Kabel gecheckt, Hallgeber geprüft (ohmsche Eingangsmessung jeweils 100% stimmig, Funkenerzeugung an fraglichen 2 Kerzen negativ) tja, dann konnte es ja nur die Zündeinheit sein, nachdem ich auch noch alle Steckverbindungen geprüft habe. Und so war es, die ohm´sche Eingangsmessung an der OKI-Box ergab für die 2 fraglichen Kerzen einen um 150% abweichenden Wert nach oben. Ich habe mir ein Einzel-OKI von der ProLink besorgt und diesen in der Zündbox gegen das defekte Teil getauscht. CBX läuft wieder wie eine Gasturbine :-)))
Lg rainergolo

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1369
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Darf mich vorstellen :-)

Beitragvon Hajott » Di 12. Dez 2017, 19:01

Beitrag von Hajott » Di 12. Dez 2017, 19:01

Säwwus Rainer und Herzlich Willkommen bei den Sechssüchtigen ! :handg:

Wie Peter schon anmerkte, hatte ich letztes Jahr dieselben Symptome wie du an meiner Dicken. Bei mir waren es ebenfalls die Oki´s. Ich bin jedoch auf Anraten einiger Kollegen auf eine Ignitech-Zündbox aus Tschechien umgestiegen. Die war eigentlich spottbillig (um 250€) und seit die drin ist, erkenne ich mein Motorrad kaum wieder. Sie springt besser an, hat einen besseren und gleichmässigeren Leerlauf und verbraucht deutlich weniger Sprit - ca. 20% bei gleicher Fahrweise. Ausserdem ist das ein geschlossenes Gehäuse - es kann nichts auslaufen wie bei den Oki´s und kann völlig Lageunabhängig verbaut werden. Die Stecker passen Plug & Play und die Kabel sind lange genug, um die Einheit z.B. in der Batteriehalterung mit zu verbauen. Ausserdem kann man die voreingestellten Werte mittels Datenkabel und Software verändern. Das ist aber eigentlich nicht nötig und betrifft wahrscheinlich nur Motoren, die getunt oder sonst wie verändert sind. Ich kann diese Zündbox wärmstens empfehlen, selbst wenn die Oki´s funktionieren. :dh:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Antworten