Vorstellung von Oskar1000

Neue Forumsmitglieder stellen sich bitte zuerst hier vor.

Antworten


Topic Author
Oskar1000
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 17:47

Vorstellung von Oskar1000

Beitrag von Oskar1000 » Mo 2. Sep 2019, 18:03

Halloan alle CBXler,
ich wohne am Rande des Südschwarzwaldes und bin dort mit meiner cbr 900 auf den kurvigen Landstraßen unterwegs. Für die Stadtfahren nutze ich den 125er Spacy ausgiebig. Früher bin ich noch cb900 Bol ´d Or gefahren und zuvor noch einige kleinere Motorräder, bis ich auf die CBR umstieg.
Wie komme ich zur CBX 1000? Früher als der Führerschein noch frisch war habe ich beim örtliche Hondahändler eine CBX1000 gesehen bei der gerade der Service durchgeführt wurde. Hat mich mächtig beeindruckt. Jedoch war Sie zur damaligen Zeit unerschwinglich. Jetzt als Rentner könnte ich noch eine Aufgabe gebrauchen und so schaue ich mich mal nach einer CBX um.


Franki
Beiträge: 12
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 11:46

Re: Vorstellung von Oskar1000

Beitrag von Franki » Di 3. Sep 2019, 15:14

Hallo auch von einem Neuling, ich bin erst kurz hier und kann jetzt schon sagen, dass dieses Forum eine große Hilfe zum Erhalt dieser tollen Maschinen ist.
Nach und nach finde ich immer mehr wichtige Infos / Dokus.
Die Suche wird wahrscheinlich (wie bei mir) nicht ganz so einfach, der Bestand auf den einschlägigen Verkausfseiten ist überschaubar und oft kommt nichts neues hinzu. Ich hatte den Eindruck, dass mehr gut erhaltene PL (Prolink) - Modelle angeboten wurden, als die erste Serie.
Letztendlich hatte ich mit Geduld dann doch Glück !
Viel Erfolg bei der Suche :dh:
Frank

Benutzeravatar

Hajott
Beiträge: 1471
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Vorstellung von Oskar1000

Beitrag von Hajott » Di 3. Sep 2019, 23:08

Hallo Oskar und herzlich willkommen im Sechsclub :handg:

Es werden immer wieder mal gut erhaltene Maschinen angeboten. Gerade die Erstbesitzer sind inzwischen in einem Alter, welches das Fahren solch schwerer Maschinen mühsam macht. Manchmal werden auch schon Motorräder aus der Erbmasse verkauft. Wobei gut erhalten nicht unbedingt wenig KM heißen muss. Gut gepflegte und gewartete Maschinen mit höherer Laufleistung (meine hat derzeit gerade die 150.000 KM-Marke geknackt), würde ich persönlich sogar Museumsstücken und Standuhren vorziehen. Bis die wieder Fahrtauglich gemacht sind, geht mancher Euro über den Tisch. Aber das muss und soll jeder selbst entscheiden. Letztlich bekommt man für Geld fast alles und auch für die CBX gibt es noch einiges auf dem Markt. Man muss nur wissen, wo man schauen muss. Wer denkt, dass er beim Hondadealer um die Ecke noch etwas bekommt, wird sich aber sicher wundern. Deshalb gibt es spezielle Foren - so wie dieses hier. Hier sind u.a. Händler und Firmen gelistet, die für unsere Schätzchen wichtig sind und wir auch tatsächlich Ersatzteile und dgl. bekommen.

Ich wünsche dir viel Spaß hier bei den Sechssüchtigen und hoffe, dass auch du bald einer wirst. Bei Fragen einfach fragen und ansonsten Weidmannsheil und viel Erfolg bei der Suche nach deiner persönlichen Dicken. :gib:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 618
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: Vorstellung von Oskar1000

Beitrag von Bernd » Fr 6. Sep 2019, 02:55

Herzlich willkommen hier. :dh:

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

elausw
Beiträge: 57
Registriert: So 12. Aug 2018, 15:01

Re: Vorstellung von Oskar1000

Beitrag von elausw » Mi 11. Sep 2019, 09:57

auch von mir aus Nordhessen, herzlich Willkommen.

Antworten