Instrumententrägerplatte wechseln

Antworten

Benutzeravatar

Topic Author
Sechserfan
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Okt 2017, 14:13

Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Sechserfan » Di 28. Mai 2019, 22:23

Hallo Forum,

heute habe ich eine schöne neue Instrumententrägerplatte bekommen, die ich gegen meine alte verbogene austauschen möchte. Als begnadeter Nichtschrauber frage ich lieber mal vorab, ob ich dabei auf für mich unvorherhersehbare Schwierigkeiten stossen werde...
Hat jemand Tipps für die Vorgehensweise oder ergibt sich das mehr oder weniger selbsterklärend von selbst?
Wellen ab, Trägerplatte lösen, Stecker ab, Gehäuseschrauben ab - und dann?
Stellt sich das Problem mit dem Zählerrücksteller, der evtl im Weg ist?
Bin für alle Ratschläge dankbar.

Grüße, Till
IMG_20190528_220604.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
In der Ruhe liegt die Kraft


Alexander
Beiträge: 740
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Alexander » Mi 29. Mai 2019, 10:31

Bei einem SC06 Tacho wäre das eine recht einfache Angelegenheit , da braucht man nur die kleine 2,5mm Kreutzschlitzschraube aus dem Knopf herausdrehen und dann kann der aufgeschobene Knopf abgezogen werden .
Kuck einfach mal dahinein , ob du solch einen Tacho mit der erwähnten Schraube verbaut hast .
Wenn nicht , dann ist es so vorgesehen , das man den - mit einem Gewinde im Plastikschaft versehenen Knopf - im Uhrzeigersinn drehen soll , bis er ab ist . Leider funktioniert das in der Praxis schon lange nicht mehr , denn das Plastikgewinde ist idr. auf der Welle festgeklemmt und man muss mit einem langem , dünnem und etwas zurechtgebogenem Schraubendreher durch das Wasserablaufloch dadrin gegenhalten , die Welle blockieren . Viel Vergnügen dabei hier den richtigen Punkt zu finden .
Ich habe das ein paarmal hingekriegt , also geht das .
Gruß Alexander
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Topic Author
Sechserfan
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Okt 2017, 14:13

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Sechserfan » Mi 29. Mai 2019, 14:25

So, erledigt, die neue Platte ist drin :dh:
Da hab' ich wohl Glück gehabt, der Rückstellknopf hat sich ganz easy nach rechts rausdrehen lassen ohne irgendwo rumstochern und gegenhalten zu müssen.
Nur die ganzen Dichtgummis sehen schon ziemlich mitgenommen aus. Gibt's die evtl. noch einzeln nach?
Ich muss sagen, die neue Platte in mattschwarz sieht deutlich besser aus als als die alte verchromte.. und die neuen Kontrollleuchtescheiben machen auch was her 👍

@Alexander trotzdem danke für den Tipp!

Wünsche allen einen schönen Vatertag morgen

Grüße Till
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
In der Ruhe liegt die Kraft


ac shelby
Beiträge: 42
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 11:29

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von ac shelby » Do 30. Mai 2019, 06:23

Hab die Dichtungsgummies (3x) vor zwei Jahren bei Bert vom SixCenter bestellt. Alles tadellos und schnell geklappt. Einfach mal "googeln", da findest du bestimmt noch ein paar andere Sachen :dh:
Gruß Andi

Benutzeravatar

Topic Author
Sechserfan
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Okt 2017, 14:13

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Sechserfan » Fr 31. Mai 2019, 10:21

@Andy
Super Tipp, danke! Die Gummis sind bestellt.

Grüße Till
In der Ruhe liegt die Kraft


Franki
Beiträge: 12
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 11:46

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Franki » Mi 11. Sep 2019, 13:34

Sind die farbigen Abdeckungen der Kontrolleuchten nur eingeklickt ? Kann man diese einfach ohne Beschädigungen herausdrücken ?
Sie sind nicht separat im Ersatzteilkatalog aufgeführt.

Benutzeravatar

Topic Author
Sechserfan
Beiträge: 31
Registriert: Di 3. Okt 2017, 14:13

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Sechserfan » Fr 13. Sep 2019, 13:42

Die lassen sich zerstörungsfrei rausdrücken.
Keine Ahnung, ob's die einzeln irgendwo gibt, bei der neuen Platte waren die mit drin.
Ich meine mal irgendwo eine Adresse gesehen zu haben, der die Dinger überholt, weiß aber nicht mehr wo...

Gruß Till
In der Ruhe liegt die Kraft


Franki
Beiträge: 12
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 11:46

Re: Instrumententrägerplatte wechseln

Beitrag von Franki » Mo 16. Sep 2019, 11:37

Ja, die Kunststofflinsen kann man recht gut herausdrücken :dh:

Die Restauration der alten Linsen macht jemand in den Niederlanden :

https://www.cb750faces.com/cb750faces.n ... rvice.html

Die Schrift finde ich nicht ganz 100% zum Original gelungen, sieht aber trotzdem sauber aus.

Antworten

Social Media