Ignitech Zündung

Hier eure Angebote, zu verkaufen

Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 130
Registriert: So 29. Jul 2012, 10:12

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

hier mal ein Screenshot. Habe gelb markiert wo von 2 auf 3 geändert werden muß.
Unbenannt.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wir feilen an den Kolben, denn wir wollen einen verfolgen!
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 95
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:28
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Und läuft die Zündung jetzt?
Breche mir gerade einen ab die Ignitech mit Sachse Pickups ans laufen zu bekommen :kra:
Gruß
Andreas
Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Offline
Beiträge: 576
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Der Zündung ist doch vollkommen egal mit welchen Pickups du sie betreibst.
Man kann Pickups auch einfach Schalter nennen, mehr sind sie nicht.
Einer Lampe ist es auch egal mit welchem Schalter sie an und ausgeschaltet wird.
Wenn deine Pickups schalten funktioniert die Zündung,
Würde erst einmal prüfen, nicht das es mit dem Geber schon nicht funktioniert
Gruß mazze
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Tja hab das mal manuel verändert, bei meinem Programm stand da die 2 - wie auch immer, die Zylinder 2/5 laufen nicht, egal was ich veranstalte.
Nu ist das Ganze etwas blöd, viel mir erst gestern Abend auf, dass die Ignitech von einem Lieferanten ist und das Adapter von nem anderen. Hab jetzt mal beide angeschrieben, dann sehen wir weiter.
Aber seis drum, kriegen wir schon geregelt!
Heute hab ich mit der Dicken die erste Ausfahrt, in den Südschwarzwald, unternommen. Sie lief auch mit den guten alten Okis wie immer bestens. :dh:
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 95
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:28
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Wenn das alles so einfach wäre müßte sie längst laufen. Die Ignitec zündet nach nicht nachvollziehbarem Schema, obwohl Pickup Signale eindeutig angezeigt werden. Der 3. Pickup wird nicht angezeigt, wohl weil er auf den gleichen Eingang wie Pickup 2 geschaltet wird.
Und die Mikunis sind auch schon ein Auslaufmodell, kommt eins zum anderen "oj"
erst mal n Bier " :schluckspecht.gif:
Gruß
Andreas
Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Offline
Beiträge: 576
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Wenn der dritte Pickup nicht Angezeigt wird und der zweite zweimal angesteuert hast du wohl ein Programmierfehler in deiner Zündung.
Wenn du mir deine Mailadresse zukommen lässt schicke ich dir die passenden Zündkurven und Programmierung musst du dann nur Aufspielen.
Würde an deiner Stelle aber erst einmal die Funktion deiner Pickup prüfen, kannst du ja mit dem Messgerät Messen

gruß mazze
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Also bei mir werden ebenfalls nur 2 "geber" angezeigt. Gehe mal davon aus das sind die Pickups.
Ist allerdings aus dem Screenshot oben auch so.
Bin gespannt wie das noch alles weiter geht!
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Hallo Zusammen
ich muß nochmal das alte Thema aufgreifen. Meine PL läuft mit der Ignitec noch immer nicht.
Bin im vergangenen Jahr letztlich alt hergebraht gefahren, dafür mehr als sonst!

Jetzt hab ich das erworbene Adapterkabel von saarbike mal zerpflückt und nach dem Schaltplan von Ignitec verdrahtet.
Habe immer noch das gleiche Problem.
Die CBX heute aus dem Winterschlaf geholt, gestartet alles bestens. Dann erst die Ignitec eingebaut - nichts zu machen. Anschluß Labtop funktioniert.

Egal was ich an der Programierung ändere es werden unten immer nur 2 Geber angezeigt. Habe offensichtlich weiterhin auf 2/5 keine Zündung.

Ahrensan1: wie gings bei dir weiter hast du einen Weg gefunden? schien ja ein ähnliches Problem zu sein.

Hat jemand eine PL mit Ignitec und könnte mal ein Bild von der Steckerbelegung an dieser selbst, sowie an den 3 Steckern zu den Okikabeln machen.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 1654
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Hast du dich mit deinem Problem mal an den Hersteller gewandt ? Evtl. ist ja die Box selbst entweder falsch programmiert, oder etwas in den Innereien defekt ?! Ich fahre nunmehr seit vielen Tausend KM völlig problemlos mit der Ignitech und bin begeistert wie am 1. Tag. Kann doch nicht sein, dass zwischen CB1 und SC06 solch gravierende Unterschiede im Zündmanagment sind, dass man die SC nicht zum laufen bekommt. Ich bin allerdings auch alles andere als ein Fachmann für solche Dinge. Deshalb habe ich auch bis heute keinerlei Eingriffe in die Programmierung gemacht und fahre mit dem Originalmapping.

P.S. Für mich liest sich das so, als wäre deine Box für einen 4-Zylinder-Motor programmiert.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 95
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:28
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Ich hab damals die Ignitech ans Laufen bekommen. Zündspule 1 (1+6) ist der Master. Nachdem ich die Verbindung zu Spule 2 und 3 vertauscht hatte lief der Motor anständig. Das Steuergerät wertet nur 2 Geber aus und für die 3. Spule wird der Zündzeitpunkt errechnet.
Ich habe kurz danach zur Sachse Zündung gewechselt weil die mit modernen Hallgebern anstatt der 40 Jahre alten Pickups arbeitet.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Hayott - das ist ja mein Problem - Hatte sie ja zu Matze zurück geschickt und in seiner kurz mal eingesteckt - läuft - damit dürfte ja eigentlich kein Fehler in der Ignitec sein.

Ahrensan1 - von dem ausgehend werd ichs nochmal versuchen. Werden bei euch allen im Programm beim Auslesen ebenfalls unten nur 2 Geber angezeigt?

Letztlich muß halt echt mal versuchen mit meinem mageren Englisch mit den Herstellern kommunizieren.

Muß ja möglich sein meine PL auch ans Laufen zu kriegen!
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Benutzeravatar

Forum Member
Administrator
Offline
Beiträge: 1771
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

So wie ich das sehe hast du ein Problem mit den Picups, ich hatte schon mal so ein Problem, da war der Fliegkraftregler auf der Welle-Hülse verdreht und hat das falsche Signal an die Picups abgegeben. Habe mir damals wochenlang einen Wolf abgesucht, bis ich die Idee kam den Fliegkraftregler aus einer anderen CBX einzubauen und siehe da sie lief einwandfrei. Hatte damals auch versucht die Zündkabel zu tauschen, wobei sie dann auch lief, aber leider nur wie ein Sack Nüsse. Also schau mal nach deinem Fliegkraftregler. Vielleicht ist auch das dein Problem. Gruß Peter :CBX:
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Ich werd mir das Ganze mal ansehen, letztlich muß es ja auch eine Möglichkit geben Messtechnisch herauszufinden ob da nun ein Signal kommt oder nicht. :kra:

Bisher hatte ich mich auf das Adapter konzentriert, das ich ja fertig bezogen habe. Das hat dann allerdings nicht genau zum Schaltplan von Ignitec gepasst. Werd nun mal noch alle Kabel durchmessen. Adapter, zu den Zündspulen und natürlich auch die zu den Pickups, nicht dass da was im Argen ist. "oj"
Allerdings hab ich da wenig Hoffnung (ausser dem Adapter) da die Dicke ja im Originalzustand gut läuft. Für mein Verständnis müsste sich ja dann eigentlich die Problematik mit den original Okis ebenfalls so darstellen.
Wenn ich das mit den Schaltbildern und den Teilen richtig begreif ists bei der SC06 ja so dass es 3 "Leitstücke" gibt, die jeweils ein Oki ansprechen, von dort auf die jeweils angeschlossene Zündspule und die zugehörigen Zylinder laufen. Sprich alle drei Stränge sind letztlich für sich selbstständig und damit sollte wenn einer irgendwie/-wo ausfällt das in jedem Zustand so sein.

Find ich also in den nächsten Tagen nichts, muß wohl mein Schwiegersohn mal rann - KFZ-Mechanikermeister (allerdings jüngerer Natur / ob der die alte Technik drauf hat !?) und ich setzt mich mit Ignitech in Verbindung. Vielleicht wissen die ja weiter.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Benutzeravatar

Topic Author
Forum Member
Offline
Beiträge: 576
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Hallo Sigi,
so recht verstehe ich das nicht.
Das nur zwei Geber angezeigt werden ist richtig so, ist bei mir auch nicht anders.
Hatte mir die Programmierung von der Zündung auch angeschaut und auf meiner CB1 ist sie auch ganz normal gelaufen, hatte ich ja getestet nachdem du sie mir geschickt hattest.
Unterschiede an CB1 und PL gibt es keine in der Zündung.
Einziger Unterschied gibt es bei den okis, zumindest gibt es bei der CB1, einmal mit einzelnen Oki und einmal mit 3 Oki im Block verschaltet.
Der Unterschied besteht allerdings nur darin, das die einzelnen Okis auf ein Halteblech montiert sind und auf zwei Stecker verschaltet sind statt alle auf Einzel Stecker.
Wie das bei der PL ist weiß ich leider nicht
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:32

Re: Ignitech Zündung

Beitrag von Forum Member »

Hey Mazze
bei mir an der PL sinds 3 Okis mit 3 6-poligen Steckern.
Inzwischen hab ich die Kabel verfolgt und einen stark Oxidierten Stecker gefunden - Verbindung der Leitstücke. Den werd ich jetzt erstmal ersetzen, dann sehn wir weiter.
Hatte Kontakt mit Saarbike, notfalls pack ich sie auf den Hänger und Düse die 3,5 Stunden zu ihm. Aber erstmal die Kabel weiter checken.
Was ich auch noch bemerkt habe, obwohl sie mit den Okis ja läuft, Wenn ich das Labtop dran hab meldet nur 1 Leitstück "Daten" beim 2. geht nichts. Ist die Ignitec da evtl. empfindlicher als die Okis hinsichtlich der Korrosion? Na mal sehen.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Sigi
Antworten