CBX 1000 Prolink Luftpolster

Antworten

Topic Author
Forum Member
Offline
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28. Sep 2020, 12:33

CBX 1000 Prolink Luftpolster

Beitrag von Forum Member »

Hallo zusammen,


da ich es nirgendswo finde, frage ich euch hier :kra:

Bei ganz normalen und original Gabelfedern (Prolink, 39mm), was für ein Luftpolster schlagt ihr vor?
Ich habe wie im WHB steht, 305-310ml Öl reingeschüttet und habe ca.177mm Luftpolster.
Ich weiss dass mit Wirth, usw. progressive Federn, man 160mm Luftpolster haben soll...aber mit den originalen?

Vielen Dank euch im Voraus! :dh:

Forum Member
Offline
Beiträge: 32
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 14:49

Re: CBX 1000 Prolink Luftpolster

Beitrag von Forum Member »

Hallo,
habe bei meiner PL in 39mm Gabeln ebenfalls Wirth-Federn verbaut. Fahre diese auf Anraten meines Werkstattprofis ohne Luftunterstützung, da die Federn länger sind als die Originalen und eine andere Progression aufweisen. Habe mit dieser Fahrweise beste Erfahrungen gemacht, sprechen weicher an und schlagen nicht durch. Wenn man's härter mag, kann jedoch zusätzlich mit Luftunterstützung gefahren werden.
Grundsätzlich spielt die Abweichung/Variable des Luftpolsters von 10 - 20 mm bei Originalfedern keine wesentliche Rolle. Die Federeigenschaften werden durch das Luftpolster eingestellt und hierbei spielt der verwendete Luftdruck (50 - 90 KPa) die wesentliche Rolle.

Beste Grüße und allzeit unfallfreie und gute Fahrt.

Aus dem sonnigen Wien
:dfl: Peter "au"
Beste Grüße aus dem Osten Österreichs

39° ist kein Fieber, nur zu wenig Schräglage.

Topic Author
Forum Member
Offline
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28. Sep 2020, 12:33

Re: CBX 1000 Prolink Luftpolster

Beitrag von Forum Member »

Vielen Dank Dir Peter für die Antwort und für die Info!

Ich habe die beiden Gabeln ausgebaut und das Öl gewechselt.
Ich habe das SAE15er bei Polo gekauft und pro Holm 340ml reingeschüttet. So habe ich jetzt 166mm Luftpolster.
Mit 0,9 Bar Luftdruck habe ich meine erste Erfahrung jetzt gemacht und die Gabeln sind viel stabiler geworden.
Die flattern noch etwas zwischen 60 und ca. 90 km/h aber mit einer Hand am Lenker, war es ganz OK.
Die Gabelfedernlänge habe ich ebenfalls gemessen und die sind wie neu. Die Honda ist aus erster Hand und hat erst 22k Km (Standzeit 32Jahre....).

Ich habe gelesen, dass die progressiven und neuen Gabelfedern das "Flattern" / Shimmy Effekt nicht löschen würden... was denkt ihr? Wie ist eure Erfahrung?
Also gibt's irgendwelche Lösungen, wie man den Shimmy-Effekt löschen könnte?
...oder einfach akzeptieren und mit Hände am Lenker schön gemütlich fahren? :wink:

Viele Grüsse euch!

Istvan
Benutzeravatar

Forum Member
Offline
Beiträge: 1649
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: CBX 1000 Prolink Luftpolster

Beitrag von Forum Member »

Die Reifen bringen eine Menge. Die ollen Dunlop hatten Shimmy wie verrückt, die BT45 bzw. 46 eher gar nicht. Wenn, dann nur kurz vor "Grenze erreicht" hinsichtlich der Profiltiefe. Andere, noch modernere, Reifen mögen das vielleicht ganz verhindern. Aber dass es an der Feder oder dem Öl liegt, glaube ich nicht so recht.
Achim
In der Kurve schnell fahren kann jeder. Auf der Geraden brauchst du Leistung!!1 (geklaut im MT-07-Forum)
Antworten