BMW Ledermantel

allg. Zubehör, Bekleidung u. Sicherheitsausrüstung

Antworten

Topic Author
Forum Member
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

So , wer sagt es denn . Es geht ja mal richtig was Rund hier . Des Hajottens neue BMW mit elektrischer Sitzheizung und Power , bringt das CBX Forum vor Aufregung ja förmlich zum Sprudeln .
Da hab ich gleich auch noch eine interessante BMW Geschichte zum bestem zu geben . Und zwar : Die Geschichte von den alten BMW Ledermänteln .
Dieser alte BMW Bikermantel von dem Traditionshersteller "Selma" , ist ein wirklich unglaublich interessantes Exponat . Ich erwarb gleich zwei Stück davon im Anzeigenteil eines Portals , wo sie als " Alte Ledermäntel 40er Jahre " angepriesen wurden .
Ich nicht lange gefackelt und Zack , gehörten sie mir . Und zwar gleich alle beide , denn ich habe drei alte BMWs.
Sozusagen : Für jede BMW einen eigenen Mantel . ( Für die dritte BMW hatte ich bereits einen solchen Mantel auf dem Bügel ) Höhööö .
Ich bin der Meinung , bzw. der Überzeugung , das dieser hervorragende Mantel auch auf einer neueren BMW wie die des Hojott , eine gute Wahl wäre und eine angemessene Bekleidung hergibt , denn er reicht bis fast auf die Fußgelenke herrunter . Da er einen hinteren Gehschlitz hat , macht das aber nichts und man kann auch zum Aufsteigen auf das Bike das Bein heraufschwingen .
Der Mantel hat auch so richtig schwere Eisenschnallen und dicke Gürteln . Also , hat was , das Teil .
Nun , ich muss gestehen , das ich von der Pflege und Belebung derartiger Ledermäntel nicht besonders viel verstehe . ( Typisch ich , mal wieder von nichts ne Ahnung ) .
Mein Plan ist nun diesen Mantel hier mit dem gutem altem " Froschfett " aus der Dose einmal richtig abzuwichsen .
Das hat er nämlich dringend nötig , denn sehet selber auf den Fotos : Er kann ganz von alleine Stehenbleiben .
So etwas habe ich bei einem Mantel überhaupt noch gar nicht gesehen . Allerdings ist dieses auch kaum verwunderlich , denn der Ledermantel hat ein mehrere Millimeter dickes Leder und wiegt ca. 6Kg . So wie es sich für einen richtigen BMW Ledermantel geziemt .
Nur gute bzw. beste Qualität kommt hier infrage . :dh:
Also wie schon gesagt , werde ich ihn mit dem gutem altem Froschfett aus der Dose abreiben und danach noch mit dem extra gekauftem
" TRG Leather Renovating Balm " . Für den Kauf dieses Leatherbalms , musste ich mal so richtig ein paar Euros bezahlen . Dieses Balm soll nämlich auch gleich noch die Dunkel Schwarz/Grüne Lederfarbe auffrischen .
Ich muss euch auch gestehen , das ich die Mäntel zuvorderst mit einem Pod Waschmittel in die Waschmaschine gesteckt habe . Feinwäsche bei 30Grad . Der Grund ist : Sie hingen wohl Jahrzehnte in einem Muffigem Kleiderschrank in einem Ollem Keller oder sowas ähnliches . Jedenfalls Stanken sie angeblich richtig Muffig . Hat jedenfalls meine Freundin gesagt und hat da ein ordentliches Theater gemacht und so . Naja . Nun riechen die Mäntel wieder sehr gut und werden wie beschrieben erstmal ordentlich durchgefettet .
Meine Bitte an euch Fachleute , vielleicht ist ja hier auch ein Sattler oder Kürschner oder so einer : Was gibt es weiterhin für Tips zur richtigen Pflege ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bin recht bescheiden


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Oh man . Das fetten des schönen BMW Mantels ist richtig Arbeit . 1,5 Stunden mit dem Leather Renovating Balm . Der Kauf dieses Lederbalsams in Dunkelgrün war ein Volltreffer . Es lagert seine Dunkelgrünen Pigmente tief in das Leder ein und er schaut jetzt schon wieder aus wie neu . Das geile an diesem Exponat ist nämlich : Der kommt daher als wie wenn er neu ist . So als wie noch nie getragen .
Das Futter und die Taschen kein noch so kleiner Riss , und darin scheidet sich die Spreu vom Weizen .
Jetzt nach der ersten Ölung steht er bereits nicht mehr von alleine . Das Leder wird schon weich , nachdem das Leatherbalsam eingezogen ist . Das lasse ich nun so über Nacht liegen und werde es morgen mit einem sauberem Lappen nachreiben .
Dann bekommt er noch zwei Durchgänge Froschfett aus der Dose . Dann werde ich sein bereits gewaschenes zweites Innenfutter wieder einknöpfen . Seht selber wie er da liegt . Ein Statement !
Dieser bei der Fa."Selma" gebaute Mantel ist in seinem Einzigartigem Erhaltungszustand ebenbürtig mit einem orig. "Meyer-Schuchhardt"
sowie einem orig. Lederschüler lange Ausführung , die ich ebenfalls in meinem Bestand halte . Der Dunklere auf dem Bild am Regal hängende ist ein orig. " Gipfelstürmer " . Sein Leder ist im sehr gutem Zustand , jedoch sein Futter hat etwas gelitten , wie so oft . Die Erdmann Jeanslederjacke auf dem Foto links am Regal ,
trage ich jeweils immer zur Norton Commando , gemeinsam mit meinen Westernboots mit den Sporen , von welchen ich verschiedene Ausführungen habe . Der Norton gefällt dieses sehr und sie dankt es mit einem unglaublichem Sound aus ihren hochgelegten Seamless Togas .
Nun zu meiner Frage an euch , denn wir reden hier über BMW- Bikes . Keine irgendwelchen schw..ligen Plastic BMWs , sondern über die einzig wirklichen . Die geil aufgemachten Rockerbikes R69S , R67/3 und R60/2 mit höherem Lenker und geil dazu aussehenden VA-Kotflügeln und so .
Meine Frage ist : Welcher der Mäntel zu welchem Bike ???
Welchen würdet ihr zu eurer BMW tragen ?
ZB. Der Gipfelstürmer auf der R69S ?
oder der orig. Lederschüler auf der nur 700mal gebauten 1956er R67/3 ??
Hmm , wobei die hat nur nominal 28PS . Dann doch eher der Selma ?
Ich bin nun etwas verwirrt . Aber das kommt davon , wenn man von allem immer Zuviel haben muss .
Und noch : Wer kann etwas näheres über die Traditions Lederbau Firma "Selma" und "Gipfelstürmer"erzählen ? Wer weis etwas ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 665
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Bei Deinem Auswahlproblem "was wozu tragen etc" kann ich Dir nicht helfen, Alexander, aber beglückwünschen zu Deinem Neuerwerb möchte ich DIch doch. :dh:

Persönlich finde ich es toll wenn die Motorradleidenschaft ein kleines bischen mehr über das rein technische hinausgeht. :dh:

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 1543
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Du hast gefragt. Ich würde keinen der langen Mäntel auf dem Krad tragen, es sei denn, man könnte die langen Flatterdinger irgendwie am Bein befestigen. Ansonsten würde ich meine Lederkombi anno 1991 von Belmo ungern gegen irgendwas anderes tauschen wollen. Einfach bequem und praktisch.

Auch wenn die alten Lederjoppen durchaus einen Reiz haben, fürs Kradfahren finde ich sie ungeeignet und eher gefährlich.
Achim
In der Kurve schnell fahren kann jeder. Auf der Geraden brauchst du Leistung!!1 (geklaut im MT-07-Forum)


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Watt ? Alte Joppen ? Sone Wertung hätte ich so nicht von dir erwartet . Wir reden hier von sehr akzeptablen Bikermänteln .
Ich war idv. auch bereits schon des Öfteren sowas wie ein Trendsetter .
Jedenfalls mach ich schon immer alles anders als die Mainstremer .
Glaub mir eins : Niemals wirst du mich in gelber Warnweste und Klapphelm sehen . Und eine Goretex Hose oder Jacke geht bei mir auch nicht .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 1543
Registriert: So 29. Jul 2012, 00:51
Kontaktdaten:

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Sorry, wenn ich dein Mütchen beleidigt haben sollte, das war nicht abwertend gemeint. Alte Joppe ist bei mir gleichbedeutend mit Alte Jacke, wertfrei.

Und auch mich wirst du nicht mit Klapphelm und schon gar nicht mit Warnweste fahren sehen, da sind wir uns einig. Seit jedoch das Fahren ohne Licht weit mehr beachtet wird, als alle Autos mit dem unsäglichen Tagfahrlicht zusammen, kommt man schon ins Grübeln. Was war das für eine schöne Zeit in den 80ern und 90ern, als man mit dem Zweirad noch meilenweit wahrgenommen wurde, allein weil man eine H4-Birne hatte. Tja...

Jedenfalls halte ich die Schutzwirkung solcher Mäntel für sehr begrenzt, käme für mich eher nicht in Frage, auch wenn es besser ist, als in T-Shirt und Schlappen, aber wem schreibe ich das.
Achim (nur Leder als hinreichende Schutzkleidung akzeptierend, kein Goretex-Gelumpe)
In der Kurve schnell fahren kann jeder. Auf der Geraden brauchst du Leistung!!1 (geklaut im MT-07-Forum)


Topic Author
Forum Member
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Jetzt dreh ich gleich noch ganz am Rad . Ich hatte an dem "Gipfelstürmer" Mantel bereits schon eine gute Ladung vom Froschfett aus der Dose draufgeschmiert , den ganzen Mantel zwei mal .
Davon hatte ich noch drei Dosen in meiner Schuhputzkiste aus alten 70/80erJahren gefunden . Eine davon neu , noch nicht angebrochen . Meine Schuhe hab ich schon ewig nicht mehr geputzt und die Schuhputz Kiste hab ich jetzt anlässlich meiner Mäntel erst wieder hergekriegt .
Eben kuckte ich mal im eBay . Nun gibt es das Zeug gar nicht mehr neu zu kaufen . Jedoch gebraucht für 80-100€ pro Dose und oder leere Dose für 20-50€ .
Und ich schmiere großzügig auf meinen Mänteln damit herum , das es nur so Rauscht . Oh man .
Äh Achim : Ausserdem , du kannst so einen Mantel sowieso gar nicht anziehen . Erstens , wegen weil du hast gar nicht so eine BMW und zweitens , weil dann gibs Ärger mit deine Frau . Höhöhöö
Bernd : Möchtest du so einen von mir abkriegen ? Ich hab genug von denen übrig .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar

Forum Member
Administrator
Beiträge: 1740
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Kontaktdaten:

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Hallo Alex
Ich finde zu deinen BMW`s ist der Mantel auf alle Fälle Stilecht und mit Sicherheit auf jedem Klassikertreff ein Hingucker.
Über Sinn und Zweck lässt sich immer streiten. :CBX:

Endlich mal was los hier, ihr seit wohl alle in Quarantäne. :kra:
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

If you want Six--ride a CBX.
Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg.

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 1625
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

750four hat geschrieben: Sa 21. Mär 2020, 10:01 Endlich mal was los hier, ihr seit wohl alle in Quarantäne. :kra:
Na klar ! Was soll man auch den ganzen Tag machen, wenn man nicht mehr raus darf, bzw. soll ?
Ich halte mich da auch sehr dran, da meine knapp 82 jährige Mutter direkt über mir wohnt. Ich habe im November letzten Jahres erst meinen Vater verloren und möchte meine Mutter keinem unnötigen Risiko aussetzen. Ich gehe davon aus, dass hier ebenfalls nur vernünftige Leute an Bord sind und keiner "Corona-Partys" feiert. Diese Schwachköpfe sind die Mörder unserer Senioren, welche hier auch recht gut vertreten sind.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar

Forum Member
Beiträge: 665
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 16:04

Re: BMW Ledermantel

Beitrag von Forum Member »

Alexander hat geschrieben: Sa 21. Mär 2020, 00:18 Bernd : Möchtest du so einen von mir abkriegen ?
Nein, danke, Alexander -- habe schon zuviele unbenutzte Sachen. Trotzdem gefällt mir das Nostalgische -- da wird mir einfach warm um's Herz.

Gruß, Bernd
I like Hondas, and a few other motorcycles...

Antworten