Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Benutzeravatar
750four
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Wohnort: Untereisesheim
Kontaktdaten:

Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von 750four » Do 11. Mai 2017, 21:38

Hallo Hajott
Da wir ja bald auf Tour gehen, frage ich mal, was macht der Kofferträger Nachbau, wolltest doch ähnlich meiner Konstruktion was bewerkstelligen.
Bei E-Bay Kleinanzeigen gibt es schon Trägersysteme für kleines Geld, wobei ja du ja nur das Rechteck für die Koffer brauchst.
Die Laschen zum verschrauben am Motorrad musst du ja sowieso anpassen und anschweißen, hierfür reicht ein 1 meter Flacheisen 25x2,5mm
genauso die Querstrebe. Natürlich sollte das Roh-Material aus Stahl sein sonst wird das nichts mit schweißen.
Gerne mach ich dir auch Bilder meiner Konstruktion wenn benötigt. Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Do 11. Mai 2017, 23:31

Hi Peter !
Das wird nix werden mit der Konstruktion. Ich habe weder die Möglichkeiten um eine Stahlkonstruktion in meiner Garage ordentlich und sauber zu biegen, noch ein funktionierendes Schweißgerät. Daher werde ich wohl wieder auf diesselbe Methode wie letztes Jahr zurück greifen. Allerdings werde ich versuchen, die Bewegungen der Koffer am Träger stärker einzugrenzen.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 1160
Registriert: So 24. Feb 2013, 15:57
Wohnort: Iggelheim

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Ranger » Fr 12. Mai 2017, 09:13

.. mach das (Flügelschlag eingrenzen..) sonst hebste noch hinten ab .... :aet:
das musste sein .... :-)

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Fr 12. Mai 2017, 19:51

Ist ja hinter mir - da seh´ ich´s nicht :bae1:
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Sa 13. Mai 2017, 15:16

Habe gerade mal die Koffer montiert. Wieder mit Schellen und einem Verbindungsstück unter dem Schutzblech. Insgesamt sind es 4 Schellen und 2 Flügelmuttern, die montiert/demontiert werden müssen. Zusätzlich stützen sich die Koffer auf den hinteren Fussrasten auf und der Halter an den Fussrasterplatten ab. Auch wenn ich kräftig auf der Maschine turne (damit sie einfedert), bleibt noch genügend Luft zwischen dem Verbindungsstück und dem Hinterrad - habe das von einem Freund checken lassen. Die Koffer sitzen so eigentlich Bombenfest am Moped. Ich hoffe, dass sie sich jetzt auch im Fahrbetrieb nicht mehr bewegen.

https://up.picr.de/29182539vt.jpg
https://up.picr.de/29182541tl.jpg
https://up.picr.de/29182547ou.jpg
https://up.picr.de/29182546tw.jpg
https://up.picr.de/29182545ft.jpg
https://up.picr.de/29182544zj.jpg
https://up.picr.de/29182538ub.jpg
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Alexander
Beiträge: 516
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50
Wohnort: Niedersachsen / Nähe HH

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Alexander » Sa 13. Mai 2017, 17:30

Hallo Hajott
Sowas hab ich noch niemals zuvor gesehen . Hoffentlich fällt es nicht ab .
Eine tolle Bastelei . ;)
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Sa 13. Mai 2017, 20:12

Bisher hat es schon rund 1000 KM gehalten. Allerdings haben sich die Koffer letztes Jahr noch ziemlich bewegt (gewippt), da ich keine Verbindung beider Seiten miteinander hatte. Das habe ich nun geändert und sie gegeneinander verspannt. Somit sollten sie dauerhaft fest sein. Das Ganze ist in 5-10 Min. angebaut und ebenso schnell wieder spurlos verschwunden - 4 Schlauchschellen lösen/schließen und 2 Flügelmuttern. Natürlich habe ich zur Sicherheit noch ein paar neue Schlauchschellen mit dabei.
Ich mag z.B. bei Treffen keine Bilder, auf denen ein wildes Gewirr von Kofferträgern die Maschine verschandelt. Falls sich Sondershausen als fester Termin etabliert (dieses Jahr zum 2. Mal), brauche ich diese Konstruktion auch nur dort. Bei längeren Anfahrten kommt die Dicke auf den Hänger und wird mit dem Cabrio vor Ort gezogen.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar
750four
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Wohnort: Untereisesheim
Kontaktdaten:

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von 750four » Do 1. Jun 2017, 17:39

Hajott vielleicht wäre ja das was für dich, kann man auch leicht modifizieren.
Koffer und Halter Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Fr 2. Jun 2017, 16:12

Grundsätzlich stimmt das. Aber wie ich schon angemerkt habe, fehlen mir die Möglichkeiten um einen stabilen Halter zu biegen und das Ganze zu verschweißen.
Ich habe dem Verkäufer dennoch eine Mail geschickt, dass ich an den Seitenbügeln, der Verbindungstraverse und den Schlosszungen interessiert bin. Vorraussetzung wäre allerdings, dass er das auch verschickt. Bisher bietet er nämlich nur Abholung an und über 130 KM einfach sind mir zu weit. Koffer habe ich ja welche, da brauche ich den Schrott auf dem Bild nicht. Von Vorteil ist, dass der Halter aus Metall und damit schweissbar ist. Mal sehen, ob und wie er sich auf mein Angebot meldet.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar
750four
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 19:00
Wohnort: Untereisesheim
Kontaktdaten:

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von 750four » Fr 2. Jun 2017, 17:27

Hallo Hajott
Es scheint mir, das du hierbei vielleicht gar nicht schweißen musst der Radlauf Querträger ist verschraubt.
Weiter könnten auch die Stoßdämpfer Verschraubung vorn und die Reelingverschraubung passen.
Auf den Bildern sehen alle Halterungen der meinen ziemlich ähnlich, einzig die hinteren Anschraublaschen (denke die sind für die Topcasebrücke),
an den Kofferbügeln wirst du nicht brauchen, außer du willst oben noch einen Koffer oder Topcase montieren. Gruß Peter
CBX the one and only first Big Bike
Homepage: http://classic-bike1.de

Bin auf dem Weg ins Badezimmer geblitzt worden. Wollte putzen - jetzt ist der Lappen weg

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Fr 2. Jun 2017, 20:39

Wahrscheinlich wird dann aber der Träger zu weit nach hinten kommen. Die sind ja serienmäßig für 2-Personen-Betrieb ausgelegt. Dann sind natürlich wieder die Blinker im Weg. Ergo muss das Ganze weiter nach vorne - der Soziussitz entfällt dabei.
Man muss das Ganze vor sich sehen. Wenn man´s tatsächlich nur mit Schrauben handeln kann, bin ich natürlich nicht böse drum. Bisher hat sich der VK noch nicht gemeldet. Die Auktion läuft ja auch noch über 2 Std.
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Sa 3. Jun 2017, 16:50

Habe mich heute noch einmal intensiv mit meinem vorhandenen Träger befasst. Durch leichte Modifikationen und anbringen von 2 selbst gefertigten Halterungen pro Seite, kann ich nun die Träger binnen ca. 5 Minuten fest montieren. Dazu müssen lediglich die oberen Muttern der Stoßdämpfer gelöst werden, sowie die beiden Schrauben des Chrombügels unter der Sitzbank hinten. Die Traverse, die beide Träger verbindet und stabilisiert, bleibt weiterhin mit insgesamt 2x M8er-Schrauben/Flügelmuttern befestigt. Im Prinzip wurde lediglich die Halterung durch Schlauchschellen gegen verschraubte Halterungen ausgetauscht. Der Rest bleibt wie zuvor. Zur Montage/Demontage genügt ein 12/14er-Gabelschlüssel aus meinem Yamaha-Bordwerkzeug und eine Flachzange, falls sich eine Flügelmutter zugezogen hat. So will ich das haben: In ein paar Minuten Rückstandfrei dran und ab und das mit Minimalem Werkzeug !

Ausschlaggebend war übrigens nicht, dass die Koffer instabil gewesen wären, oder die Gefahr des Abfallens beim Fahren. Ich hatte einfach Angst, dass durch irgendwelche saublöden, nicht einplanbaren Umstände, doch evtl. Kratzer an die neu lackierten Teile kommen könnten. Diese Gefahr besteht nun nicht mehr - irgendwie beruhigend !
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Alexander
Beiträge: 516
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50
Wohnort: Niedersachsen / Nähe HH

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Alexander » Sa 3. Jun 2017, 20:02

Wenn du da dauernd mit deinem Gepäckträger hin und her schraubst , dann beachte nur auch , das du die M10 Muttern der Stoßdämpfer oben , sehr behutsam behandelst . So doll fest müssen die nicht angeknallt werden , sofern die dicke U-Scheibe und ein Federring benutzt werden .
Nämlich weil wenn das M10x1,25 Gewinde auf dem Stehbolzen aufgibt oder gar ganz abreißt ( Wie schon mehrmals gesehen ) , dann ist das eine extrem Aufwendige Reparatur , sofern man es seriös reparieren lässt .
Bin recht bescheiden

Benutzeravatar
Hajott
Beiträge: 1136
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:51
Wohnort: Worms - Zentrum der EG ;-)

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Hajott » Sa 3. Jun 2017, 20:21

Danke für den Hinweis, Alexander. Die Muttern sind bisher 2x geöffnet und wieder verschraubt worden. Einmal vor ein paar Monaten, als ich die Stoßdämpfer gewechselt habe und jetzt zum An- Abbau des Trägers. Ich benutze den relativ kurzen Gabelschlüssel 12/14 aus dem Yamaha-Bordwerkzeug. Der kann eh keine allzu großen Drehmomente aufbauen. Tatsächlich sind aber auch die ganzen Trägersysteme auf diese Befestigung zugeschnitten. Ich habe lediglich mittels selbst angefertigten Halterungen, die Träger weiter nach vorne gebracht. Deshalb brauche ich keine Blinker zu demontieren/montieren, aber der Soziussitz ist dannach nur noch Makulatur. Ist aber Wurscht, da ich eh alleine fahre.
Allzu oft wird das Trägersystem auch nicht montiert. IdR 1x im Jahr bei dem nun anstehenden Forumstreffen in Thüringen. Vllt. noch, wenn ich mal für ein paar Tage in die Vogesen fahre. Ansonsten (längere Anfahrten über Autobahn) stelle ich das Moped lieber auf den Hänger und ziehe es mit dem Cabrio vor Ort. Ist bequemer, billiger (Auto fährt mit Autogas), die Reifen werden nicht eckig gefahren und man hat den ganzen Kofferraum für Krimskrams.
Aber nochmals Danke für den gut gemeinten Hinweis - ich werde ihn im Hinterkopf behalten !

P.S. Weisst du inzwischen, ob du am 17/18 nach Westerholt kommst ?
Viele Grüsse vom Hajott !


Ich möchte einmal sterben wie mein Opa: Ganz friedlich im Schlaf !
Nicht schreiend, wie sein Beifahrer !

Schon ein winziger Buchstabendreher kann eine komplette Signatur urinieren !

Alexander
Beiträge: 516
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 21:50
Wohnort: Niedersachsen / Nähe HH

Re: Hajott was macht der Kofferträger Nachbau

Beitrag von Alexander » Di 6. Jun 2017, 12:19

Hajott hat geschrieben:
Sa 3. Jun 2017, 20:21
Danke für den Hinweis, Alexander.

P.S. Weisst du inzwischen, ob du am 17/18 nach Westerholt kommst ?
Ich glaube das nicht . Habe zwar Bikes , aber keines ist zZ. Angemeldet . Die letzten 2 Jahre hab ich dahingehend alles etwas vernachlässigt .
Ich bin auch sehr unschlüssig welches Bike ich nach der Norton , die ich heute wegen Dienstunfähigkeit abgemeldet habe ,
nunmehr zur Bauratabnahme und Zulassung klarmachen will .
( Jedenfalls noch diesen Sommer ).
XS650 fein restauriert
BMW R69S dito
BMW R67/3 dezent geschoppert
ZX750Turbo
GS1000E Neuaufbau , ich glaube aber : die fetzt nicht .
Prolink Neuaufbau mit ohne Verkleidung . Fast zu schade das sie Dreckig oder Nass wird .
CB1 Neubau . Darf keinesfalls Nass oder Staubig werden .

So fahre ich derweil mit dem Göricke Diva Luxus Mopedchen . :oops:

Gruß Alexander
Bin recht bescheiden

Antworten

Social Media