Seite 3 von 3

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: So 24. Dez 2017, 15:39
von alpenmann10
Hallo Peter
siehst du ich denke das ist dann doch auch eine Antwort auf deine Frage
750four hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 17:26
Danke Hajott
Allerdings stelle ich mir manchmal schon auch die Frage, warum und für wen machst du das noch alles, da die Besucherzahlen, ihr seht es ja selber stetig sinken.
der Zeitaufwand für das Forum ist schon enorm, wenn man bedenkt, dass momentan kaum 10 Mitglieder am Tag das Forum besuchen.
Diskussionen und Fachsimpeln so wie früher gibt es auch nur noch vereinzelt.
Nichts desto Trotz, wünsche ich allen Mitgliedern und CBX Interessierten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gruß Peter [CBX]
scheint den zunehmenden Spenden zufolge doch etliche hier zu geben denen das Forum am Herzen liegt, auch wenn z.B. auch ich manchmal 2-3 Wochen einfach nicht zum reinschauen komm. Würde jedenfalls das Forum hier sehr vermissen - habt ihr mir doch immer wieder weitergeholfen. :klat:
Bei der Gelegenheit:Dein letzter Tipp mal mit der Kawalima - günstig im Netz - war ebenfalls super. Nach dem Problem mit den zu Verschweißenden Teilen hat der Verkäufer das für mich geregelt + einiger drumm rum - nun hab ich hier eine liegen die auf den Einbau wartet und für gesamt 300 € ansolut in Ordnung geht. Besten Dank für den Tipp! :dh:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: So 24. Dez 2017, 20:19
von 750four
Update Spende fürs Forum

Bisher habe ich von Alexander, Jens, Hajott, Achim, Andreas, Siegfried, Wolfgang, Sechserfan, Bernd, scholly66 und menn eine Spende erhalten.
Gruß Peter [CBX]

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mo 25. Dez 2017, 15:23
von Hajott
So soll das sein - dann schauen wir wieder positiv in die Saison 2018 !

Mich juckt es schon wieder mächtig im Gashändchen, wenn auch das derzeitige Wetter alles andere Bikerfreundlich ist. Aber wenigstens ist jetzt wieder in unserem Forum n`büschen was los :dh:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 10:25
von keuleandy
Sorry, Peter, hab es erst jetzt mitbekommen, daß das Jahr wieder rum ist ;-)

Meine Spende ist grad raus. Sag mal bitte, wieviel noch für den Jahresbetrieb fehlt.
Alternativ gibt du mir den Kram und ich schau mal drüber und geb ne Statistik zum Besten (wenn du magst...)

Grüße und ein gesundes neues Jahr an alle!

Andreas

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 12:17
von 750four
Hallo Andreas
Nur soviel der Jahresbeitrag ist gesichert, bzw.überbezahlt.
Über das offen legen hatten wir schon diskutiert,
es soll sich hier niemand genötigt oder unter Druck gesetzt fühlen. Alles auf freiwilliger Basis.

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 15:08
von keuleandy
Wunderbar, mehr wollte ich eigentlich auch nicht wissen. Nicht daß du noch miese machst...

Grüße

Andreas

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 18:18
von Ranger
Hajott hat geschrieben:
Mo 25. Dez 2017, 15:23
So soll das sein - dann schauen wir wieder positiv in die Saison 2018 !

Mich juckt es schon wieder mächtig im Gashändchen, wenn auch das derzeitige Wetter alles andere Bikerfreundlich ist. Aber wenigstens ist jetzt wieder in unserem Forum n`büschen was los :dh:
Mich juckt es auch. Aber ich habe jetzt endlich vorgesorgt, das es nun auch Spass macht außerhalb der Moped Zeit: Was bei dir der Cabrio, ist bei mir im Hobby-Fuhrpark jetzt ein Ami mit 5,7l V8 HEMI Maschine !! Bei einem Drehmoment von 500 NM blubbert es mächtig los und macht so auch auf 4 Rädern viiiel Spass ..... in 3 Tagen fast 1.000 km gefahren, und nur herrlich .... :cool:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 23:06
von Hajott
Goil !
Den Motor würde ich gerne im Cabrio haben. Aber dann müsste ich nur noch für´s tanken arbeiten gehen ... "oj"
Naja - irgendwas ist ja immer ! :zwink:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 06:16
von 750four
Update Spende fürs Forum

Bisher habe ich von Alexander, Jens, Hajott, Achim, Andreas, Siegfried, Wolfgang, Sechserfan, Bernd, scholly66, menn und Keule eine Spende erhalten.
Gruß Peter [CBX]

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 07:54
von mazze
Hajott hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 23:06
Goil !
Den Motor würde ich gerne im Cabrio haben. Aber dann müsste ich nur noch für´s tanken arbeiten gehen ... "oj"
Naja - irgendwas ist ja immer ! :zwink:
Ist ein Motor wie jeder andere, habe ich auch in meine Jeep, man muss aber auch bedenken das über 2T bewegt werden müssen.
Schlucken tut die Kiste 15L bei Normaler Fahrweise, 22 bis 25L wenn man auch drauftritt, ist aber relativ da ich mit LPG fahre kosten pro 100km bei normaler Fahrweise unter 10 Euro.
Der Fahrspass das ich 1000km nur so abspulen würde könnte ich jetzt nicht behaupten das er vorhanden ist, war mit dem srt größer, sind aber auch 30L durchgeflossen

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Do 4. Jan 2018, 20:59
von Hajott
Ja, das stimmt - LPG ist schon eine echte Alternative. Deshalb habe ich meinem Cabrio auch für den "kleinen" 3,2 L-V6 einen Autogasumbau gegönnt. Damit bin ich nun günstiger als mit dem Moped unterwegs.
Mir ginge es bei dem V8 auch weniger um reine Leistungsdaten. Da wäre der Mercedes V8 wohl die bessere und vor allem einfachere Wahl. Ich stehe einfach extrem auf das Grummeln amerikanischer V8 - gerade im Stand. Mehr als genügend Leistung um die 1,7 to.-Fuhre auf über 250 km/h anzuschieben, hat der V6 ja auch - aber dieser göttliche Sound ...

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 20:05
von Ranger
Geenau, lieber Hajott, DAS isses ! Und er grummelt und grummelt. HERRLICH. Und der Komfort obendrein.
Mazze, es ist übrigens auch ein Jeep, der Grand Cherokee WH mit dem HEMI V8. Im Moment 330 PS schieben schon mit 500 NM, nach einem kleinen Tuning, das dann noch kommt, wirds etwas mehr sein. Ich bin auch nicht 1000km einfach so abgespult, sondern alleine 465 km war die Abholung in Bayern. Mit dem Gas brauchte er soweit zwischen 14.5 und 21 Liter, bei 63 Cent Gaspreis ist er auf den meisten Fahrten preiswerter als es mein oller alter Benz Kombi war .... Wartung etc. ist natürlich eine andere Story, das wird sich noch zeigen, aber das weiß man vorher.
Ohne Moos nix los, keine Frage. Aber beim Moped guck ich auch nicht, ob die "X" jetzt gerade 7 oder 12 Liter verheizt .... ist mir wurscht. Dafür brauch ich kein Geld für Drogen, Alkohol sowie Zigaretten. Alleine mein früherer Zigarettenkonsum bezahlt heute den Jeep und die X ......... :hip:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Sa 6. Jan 2018, 15:32
von Alexander
Hipsterkram ! Jeep oder Pikup mit V8 und Leergeräumten Auspüffen fahren hier Haufenweise immer hin und her .
Die haben dabei auch immer eine schwarze Harly-Sonnenbrille auf . Auch wenn gar keine Sonne scheint und Nachts .
Ich werde mir so eine Stretchlimo kaufen . Damit toppe ich solche V8 Hipster Prollpickups etc. mit sportlicher Leichtigkeit .
Die Stretchlimo wird mit Doppelturbo und Rot-Metalflake einen souveränen Auftritt hinlegen . Die Schwarzgefärbten Scheiben machen das lästige tragen einer Sonnenbrille überflüssig . Für eine Top Strassenlage verbaue ich noch ein Konifahrwerk .
Mein Kumpel hat schon gesagt , das er auch mal mitfahren will .
:twisted:

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: Sa 6. Jan 2018, 16:44
von mazze
Der Grand Cherokee ist Alltagstauglich, hatte bereist 5,2L, 4,7L, 6,1L srt und Aktuell den letzten V8 5,7 Hemi´, gibt ja jetzt nur noch den 6,4 srt als V8
Mein Schulfreund hat eine Jeep Vertretung da blieb mir leider nichts anderes über als Chrysler oder Jeep zu fahren.
Wobei ich sagen muss das ich das ich in 30 Jahren in denen ich die Fahrzeuge bewegt habe nie liegen geblieben bin noch Reparaturen außer den normalen Verschleißteilen hatte.
Muss aber auch dazu sagen das ich die Fahrzeuge kurz vor der Magischen 200tkm grenze abgestoßen habe.
Sonnenbrille und Ausgeräumten Auspuff brauchte ich aber nicht.
Mein srt war ein echter Sport SUV mit seinen über 450 PS und dem srt Fahrwerk lies er keine Wünsche offen und musste sich auch nicht hinter einem Cayenne verstecken.
Mit meinem jetzigen Hemi allerdings muss man es gemütlicher Angehen, wenn man flotter in die Kurven fährt blinkt und piept es im Armaturenbrett wie in der Disco und alle Fahrtechnischen Helferlein sind in Action

Re: Danksagung an Peter - unseren Admin Guru

Verfasst: So 7. Jan 2018, 13:10
von Ranger
Ich liebe Hipster Kram ... :bae2:
Ne Limo gucke ich mir heute an ..... so wat mit Chromstahlfelgen. Damit ich da gleich wieder mithalten kann .... :bae3: und zwar gleich mit Air Ride ... nix Koni ...

Hast Recht Mazze, alltagstauglich isser in der Tat, deshalb habe ich ihn auch, Ist ein daily Driver, kein Sonntagscruiser. der HEMI ist sogar um einiges zuverlässiger als deren Diesel, die halten nicht annähernd so lange. Der 5,7 ist wohl sehr standfest. Auspuff ist nicht ausgeräumt, nur leicht modifiziert, hab kein Bock auf Ohrenweh bei längeren Strecken. Das untertourige Grummeln reicht mir schon aus. Man weiß ja was man drin hat ... vom Fahrwerk bin ich ganz positiv überrascht, da hatte ich wesentlich mehr schwammigkeit erwartet, aber er ist sehr stabil und Spurtreu. Kein Cajenne, aber auseichend.
Für meine armen Zwecke reicht es jedenfalls.

Hoch lebe X und V8 .... :hip: